15.10.2021 - 13:02 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Zu stark gebremst: 17-Jähriger stürzt mit Motorrad

Bei Kümmersbruck ist ein junger Mann mit seiner Moto-Cross-Maschine auf der B85 gestürzt – weil er zu stark in die Eisen gegangen ist. Ein Aufenthalt im Krankenhaus war die Folge.

Auf der B85 in Kümmersbruck nahe der Schweppermannkaserne ist ein 17-jähriger Motorradfahrer gestürzt.
von Tobias Gräf Kontakt Profil

Ein 17-Jähriger ist in Kümmersbruck mit seiner Moto-Cross-Maschine gestürzt. Grund für den Unfall war laut Bericht der Amberger Polizei, dass der junge Mann "zu stark in die Eisen" gegangen ist. Das gescheiterte Bremsmanöver sei am Donnerstag, 14. Oktober, kurz vor halb acht Uhr morgens auf der B85 nahe der Schweppermannkaserne passiert. Der junge Fahrer aus Poppenricht hatte jedoch Glück im Unglück: Er habe sich mit Ausnahme eines "schmerzenden Oberschenkels" nicht verletzt, sicherheitshalber wurde er ins Amberger Klinikum gebracht. Am Motorrad sei fast kein Schaden entstanden, informiert die Polizei.

Weil die Handbremse kaputt war, ist in Amberg ein Transporter losgerollt

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.