23.07.2021 - 11:09 Uhr
KümmersbruckOberpfalz

Vorstellung des Kümmersbrucker Ferienprogramms

Das Kümmersbrucker Ferienprogramm, das nun vorgestellt wurde, bietet 27 verschiedene Aktionen. Langeweile hat da wenig Chance.

Auf möglichst viele teilnehmende Kinder freuen sich die „Macher“ des Kümmersbrucker Ferienprogramms mit (von links) Helena Schubert, Bürgermeister Roland Strehl und Anja Jäger.
von Externer BeitragProfil

Auf möglichst viele teilnehmende Kinder freuen sich die Macher des Kümmersbrucker Ferienprogramms mit Helena Schubert, Bürgermeister Roland Strehl und Anja Jäger. „Ich bin unendlich dankbar, dass sich 16 Veranstalter, darunter einige Kümmersbrucker Vereine, unter wirklich schwierigen Bedingungen bereit erklärt haben, ein Programm anzubieten“, erklärte Strehl. Bei insgesamt 27 verschiedenen Angeboten sollte für jedes Kind etwas dabei sein, heißt es in einer Presseinfo der Gemeinde.

Die Angebote reichen von sportlichen Aktivitäten über musikalische Schnupperkurse bis zu Naturerfahrungen am Wasser und im Wald. Kreative Kinder kommen in verschiedenen Bastelangeboten voll auf ihre Kosten. Bunte Flyer machen auf das Ferienprogramm der Gemeinde Kümmersbruck aufmerksam, so die Gemeindejugendpflegerin Helena Schubert. Über einen QR-Code gelangt man auf die entsprechende Gemeinde-Homepage mit weiteren Informationen. Wichtig, so die Gemeindemitarbeiterin Anja Jäger, sei, dass die Anmeldung und Bezahlung ausschließlich bei den anbietenden Veranstaltern möglich ist und nicht bei der Gemeinde.

Los geht es bereits am Samstag, 24. Juli, die letzte Veranstaltung findet am 11. September statt. Die Flyer werden in den Kümmersbrucker Schulen verteilt und liegen in der Gemeindebücherei, im Jugendtreff Cube und im Rathaus aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.