11.04.2019 - 10:55 Uhr
Lennesrieth bei WaldthurnOberpfalz

Vorfahrt missachtet: Unfall auf der Lennesriether Kreuzung in Waldthurn

Auf der Lennesriether Kreuzung zwischen Albersrieth und Waldthurn sind am Mittwochabend zwei Autos zusammengestoßen. Ein 24-jähriger Autofahrer übersah einen von Waldthurn kommenden 72-Jährigen.

Auf der Kreuzung bei Lennesrieth zwischen Albersrieth und Waldthurn sind am Mittwochabend zwei Autos zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Die gute Nachricht: Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Allerdings waren beide am Unfall beteiligten Opel nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei missachtete der aus Richtung Albersrieth kommende 34-Jährige die Vorfahrt des 72-Jährigen, der aus Waldthurn die St2181 hochfuhr. Er habe diesen wohl übersehen. Laut Polizei Vohenstrauß entstand an dem Fahrzeug des Unfallverursachers vermutlich Totalschaden. Am zweiten Opel entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2500 Euro. Im Einsatz war die Feuerwehr Waldthurn.

In der Vergangenheit hat es schon häufiger Diskussionen darüber gegeben, ob an der Kreuzung ein Kreisverkehr gebaut werden kann und soll. Laut Angaben der Polizei gegenüber Oberpfalz-Medien im Rahmen der Berichterstattung zum Thema Kreisverkehr ist die Kreuzung jedoch kein Unfallschwerpunkt: Zwischen 1. Januar 2007 und 17. Januar 2019 kam es dort zu fünf Unfällen. Bei vier davon gab es sechs Leicht- und einen Schwerverletzten, so Erster Polizeihauptkommissar Martin Zehent, Leiter der Polizeiinspektion Vohenstrauß, im Januar.

Waldthurn
Lennesrieth bei Waldthurn
Das Stoppschild gab dem Fahrer des silbernen Opel, der von Waldthurn die St2181 hochfuhr, eigentlich ein Vorfahrtsrecht.
Das Fahrzeug des Unfallverursachers war gegen 18.45 Uhr bereits abgeschleppt worden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Waldthurn sowie die Vohenstraußer Polizei.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.