15.02.2019 - 10:40 Uhr
LeuchtenbergOberpfalz

Gymnastikgruppe für jedes Alter

Das Angebot an Sportaktivitäten ist bei der DJK-Gymnastikgruppe enorm. Von Kleinstkindesbeinen an ist für alles Altersgruppen was dabei.

Martina Reichenberger, Renate Simon, Marga Schieder-Beierl, Manuela Weißenburger und Petra Bodensteiner (vorne, ab Zweite von links) bleiben weiter an der Spitze der Gymnastikgruppe. Pfarrer Adam Nieciecki (links), DJK-Vize Helmut Süß und Bürgermeister Anton Kappl (von rechts) gratulieren allen Gewählten für die Übernahme der Ehrenämter..
von Sieglinde SchärtlProfil
Marga Schieder-Beierl, Manuela Weißenburger und Renate Simon (von links) ehren für 30 Jahre Martina Reichenberger (mit Blumen und Urkunde).

In der Jahreshauptversammlung im DJK-Sportheim wurde das allen Mitgliedern detailliert in den verschiedenen Bericht klar. Das Vorsitzenden-Trio Marga Schieder-Beierl, Renate Simon und Manuela Weißenburger konnten dazu auch männliche Mitglieder begrüßen. Bei den turnusgemäßen Neuwahlen wurde die bisherige Vorstandschaft abermals einstimmig gewählt. In ihrem Tätigkeitsbericht stellte Schieder-Beierl die vielen Aktivitäten vor. Für heuer sind bereits am Sonntag, 24. Februar, der Kinderfasching in der Mehrzweckhalle angesagt, die Fußwallfahrt im Juni sowie ein große Palette von sportlichen Kursen.

Die Übungsleiter der verschiedenen Sparten zogen ebenfalls Bilanz. Stefanie Malzer, die das Mutter-Kind-Turnen leitet, sprach von 24 Kindern mit ihren Müttern, die regelmäßig kommen und Spaß haben. Die Kinder sind nicht nur aus der Marktgemeinde Leuchtenberg sondern auch aus Wernberg-Köblitz und aus Irchenrieth. Vier Kinder sind auf der Warteliste, so groß ist der Andrang. Für das Kinder-Turnen, im Alter von vier bis sieben Jahren gab Manuel Tschierschke seinen Bericht über die elf Buben und neun Mädchen. Janine Krämer und Franziska Kappl unterstützen ihn. Die Kinder sind nicht nur aktiv bei der Sache sondern sie helfen sehr gern beim Auf- und Abbau der Geräte mit. Für dieses Jahr ist geplant, beim deutschen Kinderturnabzeichen mitzumachen.

Silvia Rebl stellte heraus wie wichtig Sport ist und und bis ins hohe Alter fit hält. „Am besten sollte drei Mal pro Woche gesportelt werden und da wir vier Jahreszeiten haben, bestehen alle Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen,“ so ihr Aufforderung in der Versammlung. So wurden in der zurückliegenden Zeit die Kurse Skigymnastik, Fit und Fun, Nord-Walking, Fit mit Silvia und Power im Winter angeboten und stehen auch weiter hin im Programm. Geplant ist neu ein Lauftreff, einmal in der Woche und der Start wird im April sein. Es sollen hiermit auch die Jüngeren angesprochen werden und ist für alle Altersgruppen und auch Nichtmitglieder geeignet. Der Kurs, den Sportlehrerin Susanne Antony leiten wird, dauert voraussichtlich zwei Monate.

Dem Kassenbericht von Petra Bodensteiner war zu entnehmen, dass ein kleines Plus zu verzeichnen war, obwohl Aquanudeln und Rollbretter für die Kinder gekauft wurden. Die ständigen großen Einnahmen sind die Mitgliedsbeiträge und die großen Ausgaben die Versicherungsbeiträge.

„So ein schöne einstimmige Gemeinschaft mit gleicher Meinung, das findet man nicht oft“, lobte Pfarrer Adam Nieciecki. Bürgermeister Anton Kappl, selbst Mitglied, betonte, "dass hier alles rund läuft" und der Verein ein Gewinn für alle sei. „Ihr seit sportlich, kirchlich, gesellig und Gemeindemäßig“. Er und der Geistliche meldeten sich gleich bei der zukünftigen Laufgruppe an. Das Gemeindeoberhaupt hoffte, dass der Sportbetrieb bald wieder ohne der Probleme, laufen kann. Die Bauarbeiten an der Mehrzweckhalle dauern immer noch an. DJK-Vizevorsitzender Helmut Süß bezeichnete Tschierschke als Turnvater der Gymnastikgruppe und dankte den Frauen, die bei den Wahlen alle wieder ihre Ehrenämter annahmen.

Wahlen und Ehrungen:

Bei den Neuwahlen wurde das Vorstandstrio, dass sich bestens bewährt hat, Marga Schieder-Beierl, Renate Simon und Manuela Weißenburger einstimmig wiedergewählt. Beisitzer sind Ehrenvorsitzende Maria Winter, Monika Winter, Yvonne Kammerer, Karin Preßl und Irene Vogl, zur Kassiererin Petra Bodensteiner, Schriftführerin Martina Reichenberger, Kassenprüferinnen, Monika Adam und Ingrid Bauer. Auch Ehrungen standen an. Das Vorstands-Trio ehrte Martina Reichenberger aus Steinach für 30 Jahre Mitgliedschaft in der Gymnastikgruppe mit Urkunde und Blumen auszeichnen. Monika Adam, Monika Völkl und Marianne Tschierschke wären auch für 30 Jahre geehrt worden. Da sie nicht anwesend sein konnten, wird der Vorstand dies nachholen.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.