29.10.2019 - 17:55 Uhr
Luhe/Luhe-WildenauOberpfalz

Der Baum steht, die Kirwa kann kommen.

Geflochtene Kränze, weiß-blaue Bänder und aufwendige Schnitzereien zieren den „Kirwabaam“ 2019. Meterhoch steht er auf dem Marktplatz und ist schon von weitem zu sehen.

Mit Muskelkraft wird der Baum in die Senkrechte befördert.
von Redaktion ONETZProfil

In knapp zwei Wochen ist es soweit, dann werden die Kirwapaare fröhlich um ihn herumtanzen. Nur mit Muskelkraft und „Schwalben“ – lange, zusammengebundene Holzstangen – haben die jungen Burschen – auch Mädchen haben mit Hand angelegt – ihn wieder aufgestellt. Natürlich unterstützt von einigen Älteren. Bei angenehmen Herbsttemperaturen hatten sich auch zahlreiche Zuschauer auf dem Marktplatz eingefunden. Anna Gruber spielte auf ihrem Akkordeon, Getränke gab es genügend und die Stimmung war heiter. So gingen die letzten Zuschauer auch erst, als es schon duster wurde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.