06.07.2020 - 12:29 Uhr
Luhe-WildenauOberpfalz

Einbrecher bedroht Luhe-Wildenauer in seiner Wohnung

Als am späten Freitagabend kurz vor Mitternacht ein 28-jähriger Luhe-Wildenauer nach Hause kommt, staunt er nicht schlecht: In seiner Wohnung befindet sich ein unbekannter Mann, der ihn dann auch noch mit einer Schere bedroht.

Ein Luhe-Wildenauer ertappt einen Einbrecher auf frischer Tat in seiner Wohnung.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Die Polizei war am Freitag in Luhe-Wildenau einem flüchtenden Einbrecher auf der Spur. Durch ein Fenster, das er mit einem Stein eingeworfen hatte, verschaffte sich der Täter zunächst Zutritt zu dem fremden Anwesen. Als der Wohnungsinhaber den Einbrecher dort dann auf frischer Tat ertappte, nahm der Eindringling laut Polizei eine herumliegende Schere in die Hand und bedrohte den Geschädigten, indem er mit dem Arm ausholte und andeutete, mit der Schere zuzuschlagen. Der Geschädigte griff in Richtung des erhobenen Armes, um einen Schlag abzuwehren. Zum Glück rannte der Täter daraufhin aus dem Haus und flüchtete zu Fuß, sodass der Geschädigte nicht verletzt wurde. Die Polizei konnte den Mann wenig später in der näheren Umgebung festnehmen. Ein Hundehalter hatte den Beamten den Flüchtenden beschreiben können. Es soll sich um einen 27-Jährigen aus dem Gemeindegebiet handeln. Dieser stand merklich unter Alkoholeinfluss. Als die Polizisten das Zimmer des Beschuldigten durchsuchten, fanden sie Gegenstände, "die eindeutig aus dem Einbruch stammen", heißt es im Polizeibericht. Der Gesamtschaden (Diebesgut und Schaden am Fenster) liegt laut Polizei im unteren vierstelligen Bereich. Nach Vorführung vor dem Haftrichter wurde der Beschuldigte in die Justizvollzugsanstalt Amberg eingeliefert.

Motorradfahrer stürzt in scharfer Kurve

Thurndorf bei Kirchenthumbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.