28.11.2019 - 10:37 Uhr
Oberpfalz

Die Macht der Farben

Farbtöne können großen Einfluss haben. Sie wirken auf den Körper, unsere Gefühle und Gedanken. Machen Sie sich glücklich und umgeben Sie sich mit den Farben, die Ihnen so richtig gut tun, rät die OWZ-Glücksexpertin.

Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett übertragen die Energie der Farben auf unseren Körper und auf unsere Stimmung. Nicht umsonst werden diese sieben Regenbogenfarben schon seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt.
von Autor EWAProfil

Stellen Sie sich doch nur einmal vor, das Leben wäre nicht bunt, sondern schwarz-weiß. Alles wäre langweilig und trist. Kein schöner Gedanke, nicht wahr? Denn tatsächlich spielen Farben eine größere Rolle in unserem Leben, als uns oftmals bewusst ist. "Die Erfahrung lehrt uns, dass die einzelnen Farben besondere Gemütsstimmungen geben." Schon Goethe erkannte: Farben lösen Stimmungen und Emotionen aus. Längst ist auch wissenschaftlich erwiesen, dass bestimmte Farbtöne einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben können. Sie wirken auf körperlicher Ebene, auf unsere Gefühle und Gedanken.

Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett übertragen die Energie der Farben auf unseren Körper und auf unsere Stimmung. Nicht umsonst werden diese sieben Regenbogenfarben schon seit Jahrtausenden als Heilmittel eingesetzt. Machen Sie sich also glücklich - und umgeben Sie sich mit den Farben, die Ihnen so richtig gut tun. Rot zum Beispiel wirkt anregend, sorgt für mehr Energie und Vitalität. Orange kann sehr schnell unsere Laune heben, wie Gelb erinnert uns diese Farbe an Wärme und Licht der Sonne und wirkt so antidepressiv. Gelb fördert tatsächlich die Produktion von Serotonin, das auch als Glückshormon bezeichnet wird.

Grün ist die Farbe der Natur und wirkt beruhigend und stresslindernd, sorgt jedoch gleichzeitig für eine bessere Aufmerksamkeit. Deshalb ist auch in vielen Schulen die Tafel grün. Auch Blau wirkt sehr beruhigend und fördert Kreativität, sollte aber nicht zu lang "genossen" werden. Denn Studien belegen: Wer sich dieser Farbe zu lange aussetzt, kann auch traurig werden. Indigo dagegen strahlt Ruhe und Besonnenheit aus, Violett symbolisiert Luxus. Nicht umsonst ist Violett auch als Farbe der Könige bekannt. Inzwischen konnte ebenfalls wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass Violett für ein besseres Sexualleben sorgen kann - die ideale Wandfarbe also für das Schlafzimmer.

Farbforscher kennen heutzutage für jede Stimmung den ganz genauen Farbklang: Als anregend gilt die Kombination aus Rot-Purpur, Gelb-Orange und Grasgrün. Aufregend soll eine Zusammenstellung, die etwa zu 80 Prozent aus Rot-Nuancen und zu 20 Prozent aus Gelb-Gold und Blaugrün besteht, wirken. Und das Glück? Das soll einen warmen Orangeton haben. Oft erleben wir verschiedene Farben auch sehr individuell, jeder hat seine eigenen Assoziationen mit ihnen. Es lohnt sich also, die eigene Farbgeschichte zu erforschen. Schon Goethe hielt übrigens seine Farbenlehre für die größere Errungenschaft als sein dichterisches Werk. Kein Wunder, denn: Bunt macht tatsächlich glücklich.

Mehr Rezepte zum Glück: www.onetz.de/themen/gluecksrezept

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.