05.10.2021 - 12:57 Uhr
MantelOberpfalz

Hausmeister stinkt es: Ständig Hundekot vor Manteler Grundschule

Täglich greift Hans Stubenvoll zu Schaufel und Eimer, um Hundekot vor der Schule wegzuräumen. Dem Hausmeister stinkt das, zumal auch Schüler in die Häufchen treten.

Schulhausmeister Hans Stubenvoll (rechts) stinkt es. Täglich musser mit Schaufel und Eimer anrücken um Hundeot auf den Flächen vor der Grundschule zu entfernen. Bürgermeister Richard Kammerer (links) weist auf die Zahlreichen Abfalleimer mit Hundekotbeutel im Gemeindegebiet hin.
von Eva SeifriedProfil

Hausmeister Hans Stubenvoll stinkt es. Sprichwörtlich. Täglich muss er mit Eimer und Schaufel anrücken und auf dem Bürgersteig vor der Schule Hundekot entfernen. Die Hundebesitzer lassen die Tretminen liegen. Immer wieder treten Kinder in die Häufchen vor der Schule und tragen Dreck und auch Keime mit in die Einrichtung.

Bürgermeister Richard Kammerer weist darauf hin, dass es in Mantel jede Menge Papierkörbe mit angebrachten Hundekotbeuteln gebe. "Nicht nur vor der Schule, sondern überall sind Hundebesitzer verpflichtet, den Hundekot zu entfernen und zu entsorgen", weist er hin. Weiterer Unfug ist es, so der Rathauschef, dass die Plastiktüten samt Inhalt dann einfach irgendwo hingeworfen werden und nicht in den Abfallkörben landen. Der Gemeindechef weist darauf hin, dass die Verschmutzung durch Hundekot sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich praktisch bundesweit verboten ist. Wer die Hinterlassenschaft seines Hundes einfach liegenlässt, muss mit einem Bußgeld rechnen, macht Kammerer deutlich.

Remmidemmi nach dem Standesamt

Flossenbürg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.