Buchwunschaktion für Leser der Gemeindebücherei Kastl

Leser können in der Gemeindebücherei Kastl künftig Buchwünsche äußern. Das soll dem Büchereiteam die Auswahl erleichtern. So soll sichergestellt werden, dass viele Besucher fündig werden.

Büchereileiter Georg Dürr (links) und Bürgermeister Stefan Braun gaben den Startschuss zur „Leser-Wunschbuch-Aktion“.
von Autor DÜProfil

Gemäß ihrem Leitsatz "Gemeindebücherei Kastl - Das Haus der Bücher und Medienvielfalt" hat das Team eine Aktion ins Leben gerufen bei der Leser Buchvorschläge machen können. Die sollen dem Büchereiteam helfen, für möglichst viele Leser das richtige Angebot bereitstellen zu können.

Die Bücherei erweitere laufend ihren Bestand um neue Bücher und Medien. Dabei achte das Team immer darauf, dass für möglichst viele Leser der Kastler Bücherei etwas passendes zur Verfügung steht. Aber die Geschmäcker seien eben verschieden.

Da das Team trotz langjähriger Erfahrung nicht immer wissen könne, was die Leser vermissen, sei das Büchereiteam für Buchwünsche dankbar. Diese können die Leser dem Team nun über eine Buch-Wunsch-Karte in der Bücherei mitteilen oder eine E-Mail an info[at]gemeindebuechereikastl[dot]de mit dem Betreff "Buchwunsch" senden. Ob ein Buch oder Medium angeschafft wird, entscheidet dann das Büchereiteam. Es wägt hierbei ab, ob der Wunsch auch für andere Leser interessant sein könnte.

Auch informiert das Team die Leser, ob das gewünschte Buch angeschafft wird. So könne sich der Leser das "Recht der ersten Ausleihe" sichern. Hierfür müsse lediglich die Lesernummer mit auf der Buchwunschkarte vermerkt werden.

Das Bücherei-Team hat auch Buch-Tipps für seine Leser parat

Kastl bei Kemnath

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.