Jahreshauptversammlung der Kastler „Sechs Lilien“ mit Ehrung

Die Kastler Trachtenjugend ist die Zukunft des Vereins „Sechs Lilien“. Dies wurde bei der Jahreshauptversammlung mit Ehrung langjähriger Mitglieder deutlich.

Die Geehrten des Kastler Trachtenvereins (von links) Georg Ehbauer, Christian Pöllath, Wolfgang Pöllath, Willi Sossau, Sebastian Hiller mit Bürgermeister Stefan Braun.
von Autor JPProfil

Bei der Jahreshauptversammlung des Kastler Trachtenvereins "Sechs Lilien Kastl" gab es die Themen: Trachtenjugend, Anschaffung eines Glockenspiels und die Ehrung langjähriger Mitglieder. Vorsitzender Georg Ehbauer begrüßte im Kastler Forsthof zahlreiche Gäste. Mitglieder sowie den Kastler Bürgermeister Stefan Braun und Willi Sossau vom Gebiet West. Vorplattler Bernhard Lehmeier berichtete von einem ausgezeichneten Probenbesuch und von einer tollen Jugendgruppe, die die Aktiven bei ihren Auftritten ergänzt.

Vorsitzender Georg Ehbauer meinte in seinem Rechenschaftsbericht, dass der Verein im abgelaufenen Jahr rund 30 Veranstaltungen hatte, darunter waren fünf Geburtstagsbesuche. Ansonsten waren zahlreiche Auftritte bei befreundeten Vereinen, das Maibaumstellen, Gau- und Gebietsversammlungen, Weihnachtsfeier und Christbaumversteigerung auf dem Programm. Höhepunkt war ohne Zweifel das Patenbitten des Patenvereins aus Oberwiesenacker im Kastler Feuerwehrzentrum. Dann dankte Georg Ehbauer allen, die ihm geholfen haben, das Vereinsleben und die Auftritte so toll zu gestalten.

Vor allem war der Vorsitzende auf seine Jugendgruppe stolz, die bereits die Aktiven unterstützt. Auch dankte er seiner Frau Michaela, die als Vereinsmusikantin immer für die Trachtler da ist. Außerdem wünschte er sich eine neue Vereinsmusikantin oder einen -musikanten, "damit meine Frau entlastet wird". Neuanmeldungen seien stets willkommen. Ferner meinte der Vorsitzende, dass man jetzt auch wieder ein Glockenspiel besitze und die Spielerinnen bereits üben. Auch neue Trachtenkleidung für die Jugend müsse angeschafft werden. Vorbehaltlich der Corona-Situation will man heuer wieder einen Maibaum aufstellen, am Gautrachtenfest in Weiden teilnehmen und am 50-jährigen Jubiläum des Patenvereins Oberwiesenacker. Außerdem ist eine Tagesfahrt in den Truppenübungsplatz Hohenfels geplant.

Bürgermeister Stefan Braun nahm anschließend mit Georg Ehbauer und dem Vertreter des Gebiets West, Willi Sossau, die Ehrung verdienter Mitglieder mit Urkunden vor. Braun und Sossau dankten den Geehrten für ihre Treue und nannten den Kastler Trachtenverein ein Aushängeschild der Gemeinde und des ganzen Trachtenwesens der Oberpfalz. Dann lobten sie die tolle Jugendarbeit des Vereins und wünschten viel Glück bei den kommenden Terminen im neuen Jahr.

Trachtenverein Kastl:

Ehrungen

Für 15 Jahre Treue wurden geehrt:

Dominik Heider, Sebastian Hiller, Tobias Lang, Reinhard Lehmeier, Michael Nürnberger, Thomas Sieß;

für 25 Jahre: Wolfgang Pöllath, Natalie Pöllath;

für 35 Jahre: Helmut und Klaus Kormann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.