14.10.2021 - 13:37 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Marihuanafund und Fahrt unter Drogen

Gleich drei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz hat die Polizei Marktredwitz am Mittwochabend aufgedeckt.

Auf Kontrolle und Drogenschnelltest folgten Blutentnahme und Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels.
von Harald Dietz Kontakt Profil

Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz kontrollierten am Mittwoch gegen 19.55 Uhr in der Leopoldstraße einen 58-Jährigen aus dem Landkreis Wunsiedel. Die Polizisten fanden bei dem Mann eine kleine Menge Marihuana und stellten das Rauschgift sicher. Der 58-Jährige muss sich demnächst vor der Staatsanwaltschaft Hof wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten, informiert die Polizei Marktredwitz.

Um 20.30 Uhr kontrollierte eine Polizeistreife auf der Kreisstraße WUN 18 auf Höhe Brand einen 39-jährigen Autofahrer. Dabei ergaben sich Anhaltspunkte für vorangegangenen Drogenkonsum, so die Polizei. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht, dass Amphetamine eingenommen wurden. Es folgten eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Fahrzeugschlüssels. Sollte die Blutprobe den Anfangsverdacht erhärten, muss der Fahrer mit einem einmonatigem Fahrverbot und mindestens 500 Euro Bußgeld rechnen.

Ebenfalls am Mittwochabend fanden Beamte in der Ludwig-Thoma-Straße bei einer Personenkontrolle bei einem 41-Jährigen aus dem Landkreis Wunsiedel eine geringe Menge Marihuana und stellten dieses sicher. Auch hier wurde ein Strafverfahren eingeleitet, welches an die Staatsanwaltschaft Hof übergeben wird.

Zu einem folgenreichen Verkehrsunfall kam es am Dienstag in Marktredwitz

Marktredwitz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.