01.04.2021 - 12:05 Uhr
Michelfeld bei AuerbachOberpfalz

Bildzeugnis der Osternachtsfeier in Michelfeld vor 60 Jahren

2020 entfiel die Osternachtsfeier in Michelfeld wegen Corona. Heuer findet sie wieder statt – am Karsamstag ab 20 Uhr. Der Auftakt vor dem Gotteshaus wird dabei nicht wesentlich anders aussehen als vor 60 Jahren. Mit einer Ausnahme.

Der Auftakt zur Osternachtsfeier in Michelfeld wohl im Jahr 1961 (von links): Luitpold Dietl als Ministrant, der die Osterkerze trägt, dann Mesner Josef Kormann, Ministrant Reinhard Fischer, Pfarrer Johann Müller sowie die Ministranten Michael und Hans Tabery.
von Markus Müller Kontakt Profil

Der Michelfelder Mesner Luitpold Dietl ist auch ein versierter Kirchenführer und Kenner der Historie der Pfarrei St. Johannes der Evangelist. Beim Kramen in alten Fotos hat er jetzt eine Aufnahme entdeckt, die seiner Einschätzung nach aus dem Jahr 1961 stammen dürfte und die Segnung der Osterkerze zu Beginn der Osternachtsfeier zeigt. Das Bild zeigt Luitpold Dietl selbst als Ministrant, der die Osterkerze trägt, dann Mesner Josef Kormann, Ministrant Reinhard Fischer, Pfarrer Johann Müller sowie die Ministranten Michael und Hans Tabery. Sie stehen um das Osterfeuer, das vor dem Kirchenportal geschürt wurde, um daran die Osterkerze zu entzünden. Ein über viele Jahre vertrautes Bild. Eines wird heuer aber doch anders sein: Wer an der Zeremonie teilnimmt, wird eine FFP2-Maske tragen müssen. In der Hoffnung, dass dann nächstes Jahr die Gesichter wieder ähnlich unvermummt sein werden wie im Jahr 1961.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.