09.04.2021 - 10:18 Uhr
Michelfeld bei AuerbachOberpfalz

Erster weltlicher Bereichsleiter bei Regens Wagner Michelfeld: Bernhard Danzer geht in Ruhestand

Die 29 Berufsjahre von Bernhard Danzer bei Regens Wagner Michelfeld begannen mit einer Pioniertat. Jetzt tritt er eine neue Lebensphase an.

Dr. Bernhard Danzer verabschiedet sich in den Ruhestand. (v.l.n.r: Peter Miltenberger, Gesamtleitung; Sr. Madlen Kolbrand (Konventoberin); Dr. Bernhard Danzer; Bernhard Kallmeier, stellv. Gesamtleitung Regens Wagner Michelfeld)
von Externer BeitragProfil

Regens Wagner Michelfeld berichtet in einer Presseinformation über die Verabschiedung von Dr. Bernhard Danzer. Er habe für Menschen mit Behinderung bei Regens Wagner Pionierarbeit geleistet wie kaum ein anderer Mitarbeiter, heißt es darin. Die Leitung und die Konventoberin Schwester Madlen dankten ihm für seine Leistungen.

Danzer kam 1992 als erster weltlicher Bereichsleiter zu Regens Wagner Michelfeld. Bis dahin hatten ausschließlich Schwestern der Dillinger Franziskanerinnen die Stiftung der Behindertenhilfe geleitet. In jener Zeit begann für das gesamte Regens-Wagner-Werk ein organisatorischer Umbruch mit der Einrichtung von Bereichsleitungen und Fachdiensten. Für die Schwestern sei "dieser Doktor von der Universität Bamberg" daher etwas Neues gewesen, der auch eine Vorreiterrolle in der Öffentlichkeitsarbeit übernommen habe. Die Pressemitteilung erläutert: "Die tägliche Arbeit bei Regens Wagner sowie die vielen Bewohnergeschichten und -erlebnisse fanden ihren Weg in die Gesellschaft. Unter anderem ermutigte Danzer die Bewohner, mehr rauszugehen und viele Ausflüge zu unternehmen. Er stellte das Werk von Regens Wagner in Ausstellungen und auf Messen vor, gründete die erste Hauszeitung und war auch maßgeblich an der Eröffnung der ambulanten Fachdienste – den Offenen Hilfen – beteiligt."

Zuletzt kümmerte sich Danzer schwerpunktmäßig um die pädagogischen Belange von Menschen mit herausforderndem Verhalten im Haus Rosenau in Königstein. Trotz Ruhestand werde seine Verbindung zu Regens Wagner Michelfeld nicht abreißen, versicherte er.

Weichen für Sanierung des Klosters Michelfeld gestellt

Auerbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.