29.10.2020 - 22:38 Uhr
Michelfeld bei AuerbachOberpfalz

Holzwurm steckt in der Michelfelder Pfarrkirche

Dieses Jahr wird es in Michelfeld keinen Adventsmarkt geben. Die Absage beschloss der Pfarrgemeinderat. Auch weitere Veranstaltungen müssen wegen der Corona-Pandemie ausfallen.

So künstlerisch beeindruckend die Michelfelder Pfarrkirche auch ist: Der Holzwurm hat sich hier eingenistet.
von Markus Müller Kontakt Profil

Am 31. Oktober war das Weinfest des Pfarrgemeinderats angesetzt. Das hatte das Gremium bereits in der vorigen Sitzung abgesagt. Dieses Mal kamen das Konzert des Trockauer Thomaschors (geplant für 8. November) dazu sowie der Auftritt des Kabarettisten Stefan Otto (17. April 2021), der ein Teil des Programms zur 900-Jahr-Feier der Pfarrei hätte sein sollen.

Aufgrund der Pandemie wird heuer die Gräbersegnung an Allerheiligen in abgewandelter Form stattfinden: Zur kurzen Friedhofsandacht um 14 Uhr sind nur die Angehörigen der in den vergangenen zwölf Monaten Verstorbenen eingeladen. Sie sollen direkt an ihrer jeweiligen Grabstätte stehen. Alle übrigen Pfarrangehörigen bittet die Pfarrei, die Gräber zu einem anderen Zeitpunkt nach Allerheiligen zu besuchen.

Das Pfarrzentrum wird von Anfang November bis etwa Ende März saniert und ist in dieser Zeit nicht zu nutzen. In der Pfarrkirche ist laut Pfarrer Markus Flasinski demnächst eine Begasung des Innenraums nötig, um die Holzwürmer zu beseitigen, die sich überall eingenistet haben. An baulichen Veränderungen steht eine Tür in der Sakristei nach außen (als zusätzlicher Fluchtweg) auf dem Plan.

Über die Septembersitzung des Michelfelder Pfarrgemeinderats

Michelfeld bei Auerbach

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.