Wohnpflege in Michelfeld holt ihre 20-Jahr-Feier nach

Michelfeld bei Auerbach
04.08.2022 - 17:38 Uhr

Kurz nach der Jahrtausendwende vergrößerte sich Regens Wagner in Michelfeld. Eine der damals neu entstandenen Einrichtungen feierte jetzt ihr 20-jähriges Bestehen.

Spiel, Spaß und jede Menge Erinnerungen brachte die Feier des 20-jährigen Jubiläums der Wohnpflege bei Regens Wagner in Michelfeld.

Im November 2001 bezogen die ersten Bewohner das Gebäude der Wohnpflege in Michelfeld. Der damalige Neubau ist besonders für Menschen mit mehrfachen, körperlichen und geistigen Behinderungen entworfen worden. Jetzt holte Regens Wagner die 20-Jahr-Feier nach.

Mit einer Andacht und einem bunten Aktionsprogramm feierten rund 100 Bewohner und Mitarbeiter den runden Hausgeburtstag. Zur Andacht vor dem Gebäude deckten die Bewohner einen symbolischen Geburtstagstisch mit Tischdecke, Luftballons, Geschenken und einer Kerze.

"Als im November 2001 die ersten Bewohner in die ersten vier Wohngruppen einzogen und die neuen Teams an Mitarbeitern zusammenkamen, waren alle aufgeregt. Alles war neu. Alle mussten sich und ihre Eigenheiten erst kennenlernen", erinnerte sich Wohnbereichsleiterin Daniela Lindlbauer. "Ich bin sehr dankbar, dass wir es geschafft haben, in all den Jahren diese Gemeinschaft der sechs Wohngruppen aufrechtzuerhalten und dass es unter den Gruppen der Wohnpflege einfach läuft."

Umrahmt wurde das Fest von Aktionsständen wie Dosenwerfen und Kegeln, Mal-Tischen, Action-Painting und vielen weiteren Attraktionen. Volksfest-Flair kam auf bei Popcorn, Crèpes, Waffeln und Lebkuchenherzen zum Selberverzieren. Fotos aus zwei Jahrzehnten Wohnpflege weckten emotionale Erinnerungen, vor allem auch an frühere Bewohner.

Die Wohnpflege von Regens Wagner Michelfeld bietet, auf sechs Wohngemeinschaften verteilt, 54 Menschen mit mehrfachen und schweren Behinderungen einen Platz zum Leben. Die Wohnpflege ist Teil des Anfang des Millenniums entstandenen Neubaugebietes im Osten von Michelfeld. Seinerzeit entstanden neben der Wohnpflege auch eine große Förderstätte sowie eine Werkstätte für Menschen mit Behinderung. Das Neubaugebiet war die erste große Erweiterung des Michelfelder Regens-Wagner-Zentrums im Kloster Michelfeld seit fast 70 Jahren. Mittlerweile befinden sich Regens Wagner-Wohngemeinschaften auch außerhalb Michelfelds, etwa in Pegnitz, Neuhaus a.d. Pegnitz, Königstein und Eschenbach.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.