17.09.2021 - 11:24 Uhr
MitterteichOberpfalz

Eishalle Mitterteich soll noch im Winter wieder nutzbar sein

Wegen der Sanierung der Eishalle Mitterteich waren in den vergangenen Monaten Sorgen um den Komplettausfall der Saison 2021/22 laut geworden. Doch nun teilte die Stadt Mitterteich mit, dass der Betrieb noch im Winter wieder starten soll.

Eingerüstet ist seit kurzem die Eishalle, wo die ersten Sanierungsarbeiten begonnen haben. Vor dem Gebäude türmen sich Baumaterialien.
von Josef RosnerProfil

Begonnen haben kürzlich die Arbeiten zur Sanierung der Eissporthalle. Im Mittelpunkt steht die Erneuerung des Daches, das bis auf die Schalung komplett entfernt wird. Das neue Dach wird mit einer Photovoltaikanlage zur Eigennutzung ausgestattet.

Bürgermeister Stefan Grillmeier informierte bei einem Ortstermin, dass 90 Prozent der Arbeiten vergeben seien und man auf einen zügigen Baufortschritt achte. Einen Komplettausfall der Saison 2021/22, wie er von vielen Seiten befürchtet wurde, wolle die Stadt vermeiden. Laut Grillmeier soll die Halle baldmöglichst wieder für den Trainings- und Spielbetrieb genutzt werden können, spätestens ab 7. Januar 2022. Darüber wüssten die Vereine auch schon Bescheid, so Grillmeier. "Bis dahin bitte ich um Geduld", so Grillmeier.

Gespräche wegen Bande

Die Gesamtkosten des Projekts werden auf rund 2,3 Millionen Euro beziffert, wobei die Stadt bekanntlich Fördermittel in Höhe von 2,052 Millionen Euro erhält. Nach heutigem Stand könne dieser Rahmen eingehalten werden, berichtete Grillmeier. Derzeit werde nach Angaben des Bürgermeisters noch geprüft, ob die Bande im Innenbereich der Eishalle ebenfalls saniert oder gleich neu gebaut wird. Darüber sei man in Gesprächen mit der Regierung der Oberpfalz.

Joachim Firneis, Vorsitzender des EHC Stiftland, freut sich nach sorgenreichen Monaten über diese Entwicklung. Auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien sagte er, dass der Eishockeyclub nun stets auf dem Laufenden gehalten werde. „Der Austausch mit der Stadt ist lobenswert", betonte Firneis. Auch hinsichtlich der Problematik durch den vorübergehenden Ausfall der Werbeeinnahmen während der Bauphase habe man eine annehmbare Lösung gefunden.

Über den Zeitplan der Sanierung war teils kontrovers diskutiert worden

Mitterteich
Im Zuge der Bauarbeiten kommt auch ein Autokran zum Einsatz.
Dämmmaterial wartet vor der Eishalle auf den Einbau.
Bürgermeister Stefan Grillmeier (links) ist optimistisch, dass die Eishalle ab 7. Januar 2022 wieder genutzt werden kann. Mit vor Ort war auch Axel Kraus vom Bauamt der Stadt Mitterteich.

"Bis dahin bitte ich um Geduld."

Bürgermeister Stefan Grillmeier zur anvisierten Wiedereröffnung im Januar 2022

"Der Austausch mit der Stadt ist lobenswert."

Joachim Firneis, Vorsitzender des EHC Stiftland

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.