22.03.2020 - 07:40 Uhr
MitterteichOberpfalz

Fünf Mitterteicher verlassen die Stadt und feiern

Ausgangssperre missachtet: Eine Gruppe von Freunden verstößt am Samstagabend gleich zweifach gegen die geltenden Auflagen.

von Udo Lanz Kontakt Profil

Die Polizei Waldsassen informiert in ihrem Bericht, dass sich die fünf Männer aus Mitterteich gemeinsam ins Gemeindegebiet Wiesau begaben, um dort verbotswidrig eine Party mit Alkohol und Grillgut zu feiern. Zum einen hätten sie Mitterteich nicht verlassen dürfen, zum anderen hätten sie sich auch gar nicht treffen dürfen.

"Zum krönenden Abschluss postete einer der Herren noch ein Gruppenselfie im Internet", heißt es im Bericht abschließend. Die Polizei ermittelt nun wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz, alle fünf Männer müssen mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Polizei meldet nur wenige Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung

Bayern
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

FSV Tirschenreuth

Es wäre schön wenn sich endlich alle an die Ausganssperre halten, nur so können wir aus den Virus besiegen. Bitte bleibt Zuhause, haltet Abstand und befolgt die Anordnungen der Behörden !

22.03.2020

Die Jungen Männer müssen mit Konsequenzen rechnen? Das glaub ich weniger, in Deutschland werden Hirnlose nicht zur Rechenschaft gezogen...

22.03.2020
Christoph Driesner

Stimmt, weil sonst müsste sich der bayerische Städtetag auch mal mit der Frage beschäftigen, wie ein Bürgermeisterlein namens Grillmeier ein Starkbierfest genehmigen kann während andernorts schon alle Grossveranstaltungen abgesagt werden.
Grob fahrlässig ist das.
Ich hoffe doch sehr dass hier Konsequenzen gezogen werden.

Sollte einer der Infizierten tatsächlich sterben hat er hoffentlich wenigstens den Anstand zurückzutreten.

Um ein Bürgermeisteramt auszufüllen gehört ein bisschen mehr dazu als bei jedem Vereinsfest vorne dabei zu sein damit man in die Zeitung kommt, am besten noch in der Lederhose.

22.03.2020