14.05.2020 - 11:28 Uhr
MitterteichOberpfalz

Größere Ausschüsse, etwas mehr Geld

Breiten Raum in der konstituierenden Sitzung des neuen Stadtrats nahm die Besetzung der Ausschüsse ein. Die beiden wichtigsten Untergremien, der Bauausschuss sowie der Finanz- und Personalausschuss, wurden leicht vergrößert.

Zahlreiche Zuhörer verfolgten unter Einhaltung der Abstandsregeln die konstituierende Stadtratssitzung im Feuerwehrhaus Mitterteich – wegen des begrenzten Platzes mussten einige von ihnen im Gang sitzen (hinten).
von Josef RosnerProfil

CSU-Sprecher Josef Schwägerl schlug die Aufstockung des Bauausschusses sowie des Finanz- und Personalausschusses von jeweils neun auf zehn Mitglieder vor. Damit sollte den neuen politischen Verhältnissen mit vier Fraktionen Rechnung getragen werden, so Schwägerl. Befürwortet wurde dies auch von den Sprechern von SPD und Freien Wählern, Gerhard Greim und Bernhard Thoma. Gegen diese Maßnahme votierte die Wählergemeinschaft Zukunft Stadt Mitterteich. Deren Sprecher Heribert Hegen sah für die Vergrößerung der beiden Ausschüsse keinen Grund.

Allerdings forderte Heribert Hegen eine Änderung bei den Sitzungsgeldern. Den bisherigen Satz von 7,50 Euro pro Stunde, den Selbstständige als Entschädigung für den Verdienstausfall erhalten, bezeichnete er als lachhaft. "Für 7,50 Euro verlasse ich nicht mal mein Haus", bemerkte Hegen. Mit seiner Forderung stieß er auf offene Ohren. Einstimmig beschloss der Stadtrat, dass der Stundensatz in etwa dem allgemeinen Mindestlohn angepasst wird. Dieser liegt seit Jahresbeginn bei 9,35 Euro. Weitere Punkte der Geschäftsordnung wurden vertagt, weil die Anregungen dazu schriftlich eingereicht werden.

Hier geht's zum ersten Bericht über die konstituierende Sitzung des Stadtrats

Mitterteich

Den Bauausschuss bilden Josef Schwägerl, Christoph Hampel, Johannes Schaumberger, Hans Fick, (alle CSU), Gerhard Greim, Manfred Sommer (beide SPD), Bernhard Thoma, Sonja Gleißner (beide FW), Heribert Hegen und Matthias Gradl (beide WG Zukunft). Zum Finanz- und Personalausschuss gehören Josef Schwägerl, Bernhard Brandl, Wolfgang Hecht, Holger Paschedag (alle CSU), Gerhard Greim, Karl-Heinz Gleißner (beide SPD), Bernhard Thoma, Klaus Schuller (beide FW), Heribert Hegen und Wolfgang Karbstein (beide WG Zukunft).

Zum Rechnungsprüfungsausschuss gehören Josef Schwägerl, Wolfgang Hecht, Christoph Hampel (alle CSU), Manfred Sommer (SPD), Bernhard Thoma (FW) und Heribert Hegen (WG Zukunft). Den Vorsitz führt Bernhard Thoma. Im Freizeitausschuss sitzen Josef Schwägerl, Holger Paschedag, Wolfgang Hecht (alle CSU), Karl-Heinz Gleißner (SPD), Sonja Gleißner (FW), Heribert Hegen und Reiner Artmann (beide WG Zukunft).

Neuer Jugendbeauftragter ist Christoph Hampel (CSU), sein Stellvertreter ist Matthias Gradl (WG Zukunft). Als Seniorenbeauftragter bleibt Dritter Bürgermeister Ernst Bayer (FW) im Amt, seine Stellvertreterin ist weiter Rita Härtl (ohne Stadtratsmandat). Behindertenbeauftragte bleibt Doris Scharnagl-Lindinger (ohne Mandat), neuer Stellvertreter ist Wolfgang Karbstein (WG Zukunft), der die Nachfolge von Hildegard Betzl antritt.

Dem Bürgerbeirat Landessammelstelle gehören Zweiter Bürgermeister Johann Brandl und Heribert Hegen an. Verbandsräte der VG Mitterteich sind Bürgermeister Stefan Grillmeier, Josef Schwägerl, Johannes Schaumberger, Bernhard Brandl, Johann Brandl, Bernhard Thoma, Matthias Gradl und Reiner Artmann. Vertreter im Grundschulverband sind Bürgermeister Stefan Grillmeier, Achim Nemsow und Johann Brandl, Vertreter im Mittelschulverband sind Bürgermeister Stefan Grillmeier und Heribert Hegen. Vertreter im Wasserzweckverband „Pfaffenreuther Gruppe“ sind Bürgermeister Stefan Grillmeier, Manfred Sommer, Bernhard Thoma und Sonja Gleißner. Verbandsräte im Sparkassenzweckverband sind Bürgermeister Stefan Grillmeier und Bernhard Brandl. Vertreter im Zweckverband zur Unterhaltung der Gewässer 3. Ordnung sind Bürgermeister Stefan Grillmeier und Heribert Hegen. Verbandsrat im Zweckverband Sibyllenbad ist Bürgermeister Stefan Grillmeier, Stellvertreter ist Johann Brandl. Verbandsräte im Zweckverband Wasser/Abwasser Steinwald/Stiftland sind Bürgermeister Stefan Grillmeier, Heribert Hegen, Johann Brandl und Johannes Schaumberger.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.