06.12.2020 - 12:04 Uhr
MitterteichOberpfalz

Lichtblicke-Aktion in Mitterteich voller Erfolg

Schirmherrin Claudia Grillmeier verkaufte 300 Gläser Marmelade beim Weihnachts-Shopping für die Aktion Lichtblicke. Die Ehefrau des Landrats übernahm die Aktion ihrer Vorgängerinnen mit großem Erfolg.

Lichtblicke-Schirmherrin Claudia Grillmeier (rechts) und ihre Freundin Daniela Schultes standen hinter der Verkaufstheke und verkauften binnen drei Stunden mehr als 300 Gläser verschiedener Marmeladen für die Aktion „Lichtblicke“ unseres Medienhauses.
von Josef RosnerProfil

Charmant und freundlich standen Lichtblicke-Schirmherrin Claudia Grillmeier und ihre Freundin Daniela Schultes hinter dem Verkaufsstand der Aktion Lichtblicke am Stand am Unteren Markt. Schon um 9 Uhr startete am Samstag ihre Verkaufsaktion, um die Mittagszeit musste die Verkaufsbude bereits geschlossen werden: Alle 300 Gläser Marmeladen waren verkauft. Mit so einem Erfolg hatte kaum einer gerechnet.

Fast 50 verschiedene Sorten Marmeladen hatten im Vorfeld Claudia Grillmeier und rund zehn Freundinnen vorbereitet, um für den Start der Verkaufsaktion zugunsten der Aktion Lichtblicke gerüstet zu sein. Alle Gläser waren mit dem Motto "Mit Herz schaffen wir Lichtblicke" beschriftet, verziert mit einer Schleife. Landart Roland Grillmeier hielt derweil den beiden Damen den Rücken frei, versorgte sie mit Kaffee, etwas Süßem aus der nahen Bäckerei oder mit einer deftigen Leberkässemmel. Kalt war es am Samstagvormittag. Dennoch bildeten sich immer wieder kleine Warteschleifen vor dem Stand.

Das Weihnachtsshopping lockte viele Besucher nach Mitterteich

Mitterteich

Schon um 9 Uhr kamen die ersten Interessenten. Einige, gab der Landrat weiter, seien ausschließlich deswegen gekommen, "weil sie schon immer Marmelade in Mitterteich für den guten Zweck gekauft haben". Unter den Käufern waren viele Stammkunden, die die Aktion unseres Medienhauses schon unter der Schirmherrschaft der Landrats-Ehefrauen Helga Haberkorn und Edith Lippert unterstützt haben. Natürlich kamen diesmal alle mit Maske, auf Abstand wurde penibel geachtet. Während die Damen Marmeladen verkauften, nutzte Grillmeier die Situation für Gespräche mit den Landkreisbürgern.

Um die Mittagszeit waren alle am Stand glücklich. Obwohl das Mitterteicher Weihnachts-Shopping offiziell erst um 13 Uhr startete, war bereits vorher alles ausverkauft. Auch an den weiteren Verkaufsstellen im Landkreis waren die selbst gemachten Marmeladen ein Renner. In Kemnath, dort wurden die süßen Aufstriche in der Metzgerei Zitzlmann verkauft, war alles schnell weg. Gut kam die Aktion ebenso im Café Verena in Tirschenreuth an. Schirmherrin Claudia Grillmeier und Daniela Schultes waren entsprechend glücklich über den Erfolg. "Die Leute wollen auch in schweren Zeiten helfen", war die Erkenntnis vom Samstagvormittag.

Geduldig warten die Käufer auf die Möglichkeit, Marmelade zu kaufen und wurden derweil von Landrat Roland Grillmeier (links) unterhalten. Auch Mitterteichs Bürgermeister Stefan Grillmeier (mit Tasche) deckte sich mit Marmelade ein.
Am unteren Marktplatz hatte der Bauhof der Stadt Mitterteich die Verkaufsbude für die Aktion Lichtblicke aufgebaut. Auch hier galt: Einkaufen mit Maske und Abstand.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.