13.01.2020 - 10:10 Uhr
MitterteichOberpfalz

Pfeiler der Gesellschaft

Drei langjährige ehemalige Vorsitzende von Mitterteicher Vereinen erhalten beim Neujahrsempfang die Theobald-Schrems-Medaille.

Mit der Theobald-Schrems-Medaille wurden beim Neujahrsempfang drei langjährige ehemalige Vereinsvorsitzende geehrt. Im Bild (von links) Bürgermeister Roland Grillmeier, Ludwig Kraus, Erich Seitz und Josef Fennerl.
von Josef RosnerProfil

Besondere Ehrungen gab es beim Neujahrsempfang der Stadt für drei langjährige ehemalige Vereinsvorsitzende: Die Theobald-Schrems-Medaille für Verdienste in den Bereichen Kultur, Vereinsarbeit und Soziales erhielten Josef Fennerl, Erich Seitz und Ludwig Kraus.

"Ich freue mich, heute drei verdiente Menschen in unterschiedlichen Bereichen für ihre zum Teil jahrzehntelangen Verdienste ehren zu dürfen", sagte Bürgermeister Roland Grillmeier. Josef Fennerl war 15 Jahre lang als Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Mitterteich im Amt, Erich Seitz stand 22 Jahre an der Spitze des MSC Stiftland, Ludwig Kraus lenkte 16 Jahre lang die Geschicke des Männergesangvereins Mitterteich.

"Ehrenamtliches Engagement ist ein Pfeiler unserer Gesellschaft", sagte Bürgermeister Roland Grillmeier. Gerade in Städten mit einer Größe wie Mitterteich sei dies bedeutend für das Miteinander. Die drei Geehrten hätten das Vereinsleben zum Teil über Jahrzehnte geprägt. "Sie sind ein wichtiger Teil der sozialen Stadt Mitterteich und tragen gemeinsam mit der Wirtschaft zu täglicher Aktivität in unserer Stadt bei", sagte der Bürgermeister. Alle Drei hätten ihre Spuren in den Vereinen hinterlassen und sich viele Verdienste erworben. Der Bürgermeister dankte dem Trio und freute sich, dass die jeweiligen Vereine ihre Nachfolge erfolgreich geregelt hätten. Neben der Medaille gab es jeweils eine Urkunde und einen Bierkrug.

Hier geht's zu einem weiteren Artikel über den Neujahrsempfang in Mitterteich

Mitterteich

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.