Gastwirt-Ehepaar heiratet kirchlich in der Kappl

Münchenreuth bei Waldsassen
05.09.2022 - 09:50 Uhr

Christoph Richter und Michaela Richter führen seit 2020 den traditionsreichen Gasthof "Weißes Ross" in Konnersreuth. Jetzt haben die beiden kirchlich geheiratet. Nach der Trauung gab es ein großes Spalier und eine zünftige Feier.

Im Juli vergangenen Jahres hatten Christoph Richter und Michaela Richter (geborene Fick) auf Burg Falkenberg standesamtlich den Bund der Ehe geschlossen - jetzt folgte die kirchliche Hochzeit in der Dreifaltigkeitskirche Kappl bei Münchenreuth. Der gebürtige Konnersreuther Kaplan Bastian Neumann, der derzeit in Roding wirkt, zelebrierte die Messe, die musikalisch von Bettina Mildner in beeindruckender Weise begleitet wurde. Als Messdiener im Einsatz waren acht ehemalige Ministranten aus der Pfarrei Mitterteich, alle Freunde des Ehepaars.

Nach der Trauung wurden die frisch Vermählten von ihrer elf Monate alten Tochter Emelie und einem großen Ehrenspalier empfangen. Vor Ort waren Mitglieder der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Konnersreuth, des Burschenvereins Concordia Konnersreuth und des Harley-Davidson-Clubs aus Bad Neustadt/Saale sowie die Belegschaft des Gasthofs "Weißes Ross" aus Konnersreuth, den das Ehepaar seit Juni 2020 führt. Im Anschluss ging es mit einem 94 Jahre alten Steyr-Oldtimer, ausgestattet mit einem 30 PS starken Sechs-Zylinder-Motor, nach Konnersreuth, wo im "Weißen Ross" gefeiert wurde. Am Steuer saß Brautvater Hans Fick.

Eigens zur Hochzeitsfeier angereist waren Grillspezialisten aus dem Raum Nürnberg, die für die zahlreichen Gäste drei Schweine über Buchenholz zubereiteten. Musikalisch wurde die Feier vom Oberpfälzer Buam-Express (OBE) gestaltet, zu den Höhepunkten gehörte auch ein abendliches Ständchen der Blaskapelle Konnersreuth. Die Hochzeitsgäste waren aus der gesamten Bundesrepublik nach Konnersreuth gekommen, einige von ihnen waren zum ersten Mal zu Besuch in Bayern. "Wir haben zwar wenig verstanden, aber es war ausgesprochen schön und zünftig", hieß es etwa aus den Reihen von Gästen aus dem Norden.

Kennengelernt hatte sich das Paar 2018 beim Besuch eines mexikanischen Restaurants in Berlin. Die gebürtige Mitterteicherin und der gebürtige Usedomer arbeiteten zu diesem Zeitpunkt schon länger in verantwortlichen Positionen in Hotel- und Restaurantbetrieben in der Bundeshauptstadt. 2020 entschlossen sie sich, die Geschäftsführung des Gasthofs im Herzen von Konnersreuth zu übernehmen. Michaela Richter ist die Nichte von Inhaber Hugo Schiml.

Von der Bundeshauptstadt nach Konnersreuth

OnetzPlus
Konnersreuth03.07.2020
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.