Großes Gedränge bei erster Elferratssitzung

Den Faschingsnarren des Schlüsselclubs Münchenreuth stand die Vorfreude in die Augen geschrieben: Mit einem dreifachen "Micharath helau" ist im Kappl-Wirtshaus die fünfte Jahreszeit eröffnet worden.

Zusammenpressen fürs Pressefoto: Der Elferrat des Schlüsselclubs mit Prinzessin Katharina Ernstberger und Prinz Tobias Weig.
von Externer BeitragProfil

Traditionell am 11.11. hatten die Faschingsnarren mit einem Glas Sekt die 48. Faschingssession im Kappldorf eingeleitet. Dabei wurde auch das neue Prinzenpaar Katharina I. und Tobias II. in seinem neuen Amt begrüßt.

Laut Mitteilung sind die Schlüsselcluberer wieder voll dabei: Der Platz für das Pressefoto reichte nicht aus, so dass sich alle etwas zusammenpressen mussten. Als dies auch nicht half, legten Prinzessin Katharina I. (Katharina Ernstberger) und Prinz Tobias II. (Tobias Weig) Hand an. "Das ist das Pressefoto - also alle zusammenpressen!", rief das Prinzenpaar. Mit einem Brett wurden die Räte dann schließlich eng genug zusammengeschoben, so dass Haus- und Hoffotograf Bernhard Eckstein doch noch alle auf das Gruppenfoto brachte. "Gottseidank gibt's Essen erst danach", meinte Eckstein. "Sonst wäre das nichts geworden."

48 Themen schon aufgedeckt

Traditionell werden in der ersten Elferratssitzung die Narrenkappen und Ämter verteilt. Die Vereinsmitglieder erklärten sich sofort bereit, wieder Aufgaben zu übernehmen. So konnten rasch unter anderem Verantwortliche für den Schriftführerposten, Film- und Fotodienste, die Koordination des "Fosnatbladls" oder Wagenbau gefunden werden.

"Alle voll dabei", stellte Vorstand Walter Heindl am Ende der Sitzung zufrieden fest. Neu im Amt sind Patrick Männer und Maximilian Schreyer. Beide kümmern sich den Angaben zufolge im Elferrat um "Forschung und Entwicklung". Sie sammeln die Themen, bereiten diese auf und kümmern sich um die Einteilung. Alexander Hübner, der diese Aufgabe bisher innehatte, freute sich, dass die beiden dieses Amt nun ausfüllen. "Da haben wir zwei tatkräftige Junge gefunden, die das hervorragend ausführen werden."

Beide hatten über das Jahr hinweg bereits Themen gesammelt und präsentierten für die erste Sitzung eine Liste mit 48 möglichen Themen. "Das kann ja heiter werden", meinte dazu Christian Betzl, der sich wieder in bewährter Weise um die Einteilung der Verkaufsstände und die Bewirtung kümmert. Die Zuschauer dürfen sich auf so manch Vergessenes und Heiteres freuen.

Garde schon mitten im Training

Wie diese Themen auf den Faschingswagen und in den Gruppen dargestellt werden, darum kümmert sich der Elferrat in weiteren Sitzungen. Details bleiben aber das Geheimnis der Schlüsselcluberer - bis zur letzten Minute, bis es dann am Faschingsdienstag, den 25. Februar, um 14 Uhr wieder heißt "Micharath helau". Das Training der kleinen Prinzengarde leiten wieder Elena Männer, Antonia Bauer und Christina Kraus.

Die Schlüsselcluberer freuen sich auch, dass die Showtanzgruppe wieder ihr Bestes geben wird. Die Choreographie der Mädchen wird von Theresa Schuller einstudiert. Die Gardemädchen haben schon mit dem Training begonnen und freuen sich auf die Auftritte im Stiftland.

Vorfreude herrscht auch schon auf die Party auf dem Dorfplatz bei den Schlüsselcluberern. "Da geht wieder die Post ab!", verspricht Prinz Tobias. Robert Bartl konnte auch das Geheimnis lüften, wer dieses Jahr beim Kehraus spielt. Marco Fleischer aus Schirnding wird dann die letzten Stunden des Narrentreibens einleiten und musikalisch begleiten. "Bis dahin gibt es aber noch viel Frohsinn und Narretei", so die Schlüsselcluberer in ihrer Pressemitteilung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.