08.01.2021 - 17:00 Uhr
NabburgOberpfalz

Tedi will am Angerweiher einziehen

Tedi kehrt nach mehrjähriger Pause zurück nach Nabburg. Der Nonfood-Discounter eröffnet im Gewerbegebiet einen neuen Markt. Zuvor bedarf es eines Umbaus, der noch nicht genehmigt ist.

Nach einem Anbau und einer teilweisen Nutzungsänderung eröffnet Tedi einen neuen Markt im Gebäude am Angerweiher 7, in dem bisher eine Spielhalle untergebracht ist, die dann in verkleinerter Form erhalten bleibt.
von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Der Antrag kam von der "Danubia Grundbesitz Nabburg GmbH" aus Seubersdorf. Sie möchte die bestehende Spielhalle am Angerweiher 7 von bisher fünf auf zwei Casino-Räume verkleinern und zugleich das Gebäude erweitern. Für den frei werdenden Teil der bisherigen Halle und den vorgesehenen nördlichen Anbau gibt es bereits einen neuen Nutzungsplan: Auf einer Verkaufsfläche von rund 609 Quadratmetern entsteht Platz für einen neuen Tedi-Markt.

Das Bauvorhaben, das nicht allen Festsetzungen des Gewerbe-/Sondergebietes "Angerweiher" entspricht, war im Rathaus bereits Thema in einer Bauausschusssitzung. Das Gremium stellte das gemeindliche Einvernehmen her, befreite den Antragsteller in den abweichenden Punkten vom Bebauungsplan und erteilte einstimmig sein Plazet. Die Baumaßnahme bedarf allerdings noch der Zustimmung und Genehmigung durch das Landratsamt.

Bei der Tedi GmbH & Co. KG rechnet man unterdessen fest mit dem neuen Standort. Die Unternehmenszentrale in Dortmund bestätigte uns, dass die Eröffnung eines neuen Marktes geplant ist. Offen blieb, wann das der Fall sein wird. "Selbstverständlich soll unsere Filiale in Nabburg schnellstmöglich besucht werden können, jedoch ist es uns aufgrund der aktuellen Lockdown-Maßnahmen derzeit nicht möglich, ein genaues Neueröffnungsdatum mitzuteilen", antwortete Pressesprecherin Saranda Lazraj auf Anfrage von Oberpfalz-Medien und bat um Verständnis dafür, dass aufgrund der Pandemie-Lage noch kein Termin genannt werden kann. Sobald er feststeht, werde man ihn sofort bekanntgeben, hieß es ergänzend.

Artikel über Baumarkt-Ansiedlung in Nabburg

Nabburg

Tedi gilt in Europa mit mehr als 2000 Niederlassungen als Marktführer auf dem Sektor der Nonfood-Discounter. Im Sortiment gibt es Deko- und Party-Artikel genauso wie Bastelbedarf, Haushaltstextilien und Spielwaren. In Nabburg hatte es schon über einen längeren Zeitraum hinweg einen Tedi-Markt an der Regensburger Straße gegeben. Er war dann aber vor über fünf Jahren in Verbindung mit einem Immobilien-Eigentümerwechsel geschlossen worden. Auf der Suche nach einem Nachfolge-Standort war Tedi allerdings in der Stadt nicht fündig geworden. Schon damals hatte das Unternehmen jedoch angekündigt, dass man weiterhin an der Eröffnung eines Marktes an anderer Stelle des Stadtgebietes interessiert wäre, sofern sich die Chance dazu bietet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.