11.09.2018 - 11:46 Uhr
NeualbenreuthOberpfalz

Kicken wie die Weltmeister

Das Saisonanfangs-Fest des TSV Neualbenreuth kombiniert mit dem DFB-Abzeichen für Jung und Alt sorgt für ausgelassene Stimmung.

Frauen, Männer, Kinder: Jeder konnte den Parcours bewältigen
von Redaktion ONETZProfil

Schießen, köpfen, dribbeln, passen, flanken: Ein guter Fußballspieler sollte diese Fertigkeiten laut DFB beherrschen. Dieser Meinung waren auch die Trainer und Betreuer der B-, F- und E- Jugend in Neualbenreuth und veranstalteten jetzt ein Saisonanfangsfest. Drei Stunden lang durften kleine und große Fußballspieler in einem Fünf-Stationen-Parcours auf dem Sportgelände des TSV Neualbenreuth ihr Geschick mit dem Ball unter Beweis stellen und Punkte sammeln. Je nach Punktezahl war es den Teilnehmern möglich, bronzene, silberne oder goldene Abzeichen zu erwerben.

"Nicht nur die Kinder konnten sich im Rahmen des Ferienprogramms austoben, auch die Erwachsenen hatten ihren Spaß dabei", verriet TSV-Jugendleiter Jürgen Heinl, der die Organisation des Festes übernahm. Auch Christian Bernt, Wolfgang Tischler, Norbert Scharnagl und Zacharias Frank beteiligten sich maßgeblich an dem Ereignis. "30 Kinder haben gezeigt, was in ihnen steckt und erstaunliches Balltalent bewiesen. Während der jüngste Spieler mit vier Jahren seine Ball-Leidenschaft entdeckte, zeigte auch der älteste Teilnehmer mit 44 Jahren, dass man für Fußball nie zu alt ist", erklärte Heinl. So erreichten die meisten Spieler Bronze, manche sogar Silber, aber niemand ging leer aus. Fans und Eltern wurden derweil an der TSV-Hütte mit Speisen und Getränken versorgt und ließen laut Heinl zusammen mit den Sportlern den TSV hochleben: "Das DFB-Fußballabzeichen ist der Preis für das harte Training der Kinder." Mit eine Urkunde durften die Teilnehmer ihren Leistungsnachweis in Händen halten und zudem einen Anstecker am Trikot anbringen.

Zudem zeigte die Aktion, dass Fußball längst nicht mehr nur Jungs-Sache ist: Die Hälfte der Parcours-Teilnehmer waren Mädchen, die kickten wie die Weltmeister.

Die Sieger freuen sich über ihr Abzeichen und zeigen stolz ihre Urkunde.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.