20.06.2021 - 13:55 Uhr
NeukirchenOberpfalz

Bergwacht rettet Verletzten aus schwierigem Gelände

Der Sturz eines Wanderers in einem Wald bei Neukirchen entwickelt sich für die Bergwacht zu einer großangelegten Rettungsaktion.

Bei der Rettungsaktion in einem Waldgebiet bei Neukirchen war am Samstag auch die Bergwacht Sulzbach-Rosenberg gefordert.
von Externer BeitragProfil

Die Bergwachten Amberg und Sulzbach-Rosenberg mussten am Samstag,19. Juni, nach Alarmierung durch die Leitstelle Amberg zu einem Einsatz ins Gemeindegebiet Neukirchen ausrücken, gibt Maximilian Knab von der Bergwacht Amberg in einer Pressemitteilung bekannt.

Wie es darin heißt, erlitt ein Wanderer aus Nürnberg in einem Waldgebiet bei Erkelsdorf (Gemeinde Neukirchen) einen medizinischen Notfall und stürzte daraufhin, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Nachdem der Patient von Rettungsdienst und Helfern vor Ort versorgt war, übernahm die Bergwacht seine Bergung über eine Distanz von etwa 300 Metern aus dem unwegsamen Waldgelände. Mit einem bereitstehenden Rettungswagen folgte für den Verletzten der Weitertransport in ein Krankenhaus. Zur Unterstützung der Bergwacht waren laut Presseinformation auch die Feuerwehren aus Neukirchen und Hartmannshof zum Einsatzort geeilt.

Der diensthabende Einsatzleiter forderte außerdem ein Fahrzeug der Bergwacht Lauf-Hersbruck, das sich in der Nähe befand, zur Unterstützung an.

Mehr zu Einsätzen der Bergwacht

Happurg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.