Verkehrszeichen umgefahren und das Weite gesucht

Neukirchen
23.09.2022 - 14:36 Uhr

Nicht bemerkt zu haben, dass es einen Rempler gegeben hat – diese Ausrede lässt sich hier wahrlich nicht mehr vorbringen. Die Sulzbach-Rosenberger Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht in Neukirchen.

Symbolbild

Einfach weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern: Die Sulzbach-Rosenberger Polizei ist laut ihrem Pressebericht auf der Suche nach einem unbekannten Autofahrer, der am Donnerstag, 22. September, in Neukirchen Fahrerflucht begangen haben soll. Der Fahrer habe "im Laufe des Tages" in der Hauptstraße ein Verkehrszeichen umgefahren. Dieses war auf Höhe des geschotterten Parkplatzes neben der ehemaligen Raiffeisenbank aufgestellt und zeigte an, dass halbseitiges Parken auf dem Gehweg erlaubt ist. Der Schaden liegt bei circa 500 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion unter der Nummer 09661/87440 entgegen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.