05.08.2020 - 21:36 Uhr
Neumarkt i. d. Opf.Oberpfalz

Versuchte Vergewaltigung einer Joggerin

Nach einer versuchten Vergewaltigung in Neumarkt fahndet die Polizei nach dem Täter und bitte die Bevölkerung um Hinweise.

Nach einer versuchten Vergewaltigung in Neumarkt fahndet die Polizei nach dem Täter
von Alexander Unger Kontakt Profil

Eine junge Frau joggte am Mittwoch gegen 18.30 Uhr in Neumarkt am Kanal nahe der Goldschmidtstraße. "Ein Mann näherte sich ihr mit einem Messer und griff sie an", berichtet Polizeisprecher Florian Beck. Die Frau wehrte sich und wurde verletzt. Zu einer Vergewaltigung kam es nach jetzigem Stand nicht. Die Frau flüchtete sich zu Passanten, die die Rettungskräfte verständigten. Der Rettungsdienst versorgte die Frau.

Der Tatverdächtige wird im Moment wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • etwa 170 cm groß
  • Schlanke/hagere Statur
  • ungefähr 20 Jahre alt
  • sprach englisch
  • breite Nase, breiter Mund
  • sehr dunkle/schwarze Haut
  • kurze Hose,T-Shirt, Käppi
  • zu Fuß unterwegs
  • mit einem Messer bewaffnet

Die Polizei fahndet mit allen verfügbaren Kräften nach dem Täter. Unter anderem sind die Polizeihubschrauberstaffel Bayern, mehrere Diensthundeführer und die Bundespolizei im Einsatz.

Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg bittet um Mithilfe der Bevölkerung und fragt:

  • Wer hat das Tatgeschehen gegen 18.30 Uhr nahe der Goldschmidtstraße bemerkt oder kann Hinweise dazu geben?
  • Wer kann Hinweise auf den gesuchten Tatverdächtigen geben?
  • Wer kann sonst sachdienliche Informationen an die Polizei weitergeben?

Hinweise erbittet die Kripo über den Polizeinotruf 110.

Ein ähnlicher Fall hat sich vor kurzem auch in Neumarkt abgespielt

Neumarkt i. d. Opf.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.