09.08.2019 - 15:21 Uhr
NeusorgOberpfalz

Nach großer Spendenaktion: Behindertengerechtes Auto für Basti

Mithilfe des Vereins Sonnenblicke Nordoberpfalz geht für Familie Reichl aus Neusorg ein Traum in Erfüllung. Sandra und Wolfgang haben einen behindertengerechten, feuerroten Caddy Maxi für ihren Sohn Basti bekommen.

Der Verein Sonnenblicke Nordoberpfalz hat es möglich gemacht: Familie Reichl aus Neusorg hat einen neuen, feuerroten und behindertengerechten VW-Caddy Maxi.
von Wolfgang Ruppert Kontakt Profil

Bastian Reichl ist 12 Jahre alt und sitzt im Rollstuhl. Weil er als Frühchen zur Welt kam, hat er regelmäßig Spastiken und Krämpfe. Bastian ist ein riesengroßer Auto-Fan. Der neue Familien-Caddy ist genau das Richtige für ihn. "Mein Bus", so bezeichnet der Zwölfjährige das Gefährt. "Schwierig wird es, wenn er erst einmal drinnen sitzt, dann mag er nicht mehr raus", sagt Papa Wolfgang und lacht.

Das Fahrzeug mit rollstuhlgerechter Rampe ist aber nicht nur eine Freude für Bastian, sondern auch eine große Erleichterung für seine Eltern. "Körperlich sind wir an unsere Grenzen gekommen. Basti wächst ja und wird immer schwerer", erklärt Mama Sandra. In der Weihnachtszeit 2018 hat deshalb der Verein Sonnenblicke Nordoberpfalz einen Spendenaufruf gestartet. Familie Reichl verkaufte ihr Fahrzeug und ließ den Betrag mit einfließen. Schließlich fand sich das Autohaus Brucker in Marktredwitz, das dem Verein ein Auto weit unter Listenpreis zur Verfügung stellte.

Sandra Reichl: "Wir sind allen Spendern zutiefst dankbar. Ohne sie wäre das niemals möglich gewesen." Mit seinen Eltern fährt Bastian nun öfter in Zoos und geht schwimmen. "Wir machen aber hauptsächlich Krankenfahrten in die Uniklinik nach Regensburg oder in das Klinikum nach Weiden", erklärt die Mama Sandra. Es gibt ein Ziel, das Bastian besonders gerne hat: "Zur Oma und zum Opa", sagt der 12-Jährige. Die 149 Kilometer zu den Großeltern nach Niederbayern stellen nun kein Problem mehr dar. Die Familie hat mehr Platz für Bastians Pflegesachen, im Sommer kühlt die Klimaanlage auch den hinteren Teil des Wagens. Der Zwölfjährige findet nicht nur Autos toll, sondern ist auch musikbegeistert. Wolfgang Reichl: "Immer wenn wir ins Auto steigen, macht er sofort die Musik an. Das hat er schon raus, wie das geht." Mama Sandra ergänzt: "Basti war schon immer musikbegeistert. Er ist schon so zur Welt gekommen."

Daniela Pscherer vom Verein Sonnenblicke Nordoberpfalz erinnert sich an die Zeit vom ersten Spendenaufruf bis hin zur Fahrzeugübergabe im Autohaus in Marktredwitz. "In der Vorweihnachtszeit 2018 haben wir als Verein bei den umliegenden Firmen wegen einer Spende für die Familie angefragt. Da kam schon ein Teil zusammen." Es habe zunächst Überlegungen gegeben, ein gebrauchtes Auto anzuschaffen. Aber: "Unser Bestreben war es, dass die Familie in den nächsten zehn Jahren ihre Ruhe hat und nicht ständig in die Werkstatt muss", sagt Pscherer.

Nach längerer Suche sei der Verein auf das Autohaus Brucker in Marktredwitz aufmerksam geworden. Pscherer: "Die Händler haben an dem Auto nichts verdient. Sie haben noch Geld obendrauf gelegt. Zum Schluss haben sie auch noch die Kosten für Überführung und Anmeldung übernommen." Die Summe, auf die sich der Verein Sonnenblicke mit dem Autohaus schließlich geeinigt habe, sei "mit der Vereinskasse vereinbar gewesen", erklärt Pscherer.

Was danach aber noch anstand, war die 10 000 Euro teure Umrüstung zum behindertengerechten Fahrzeug: "Wir haben uns lange mit dem Umbau auseinandergesetzt", sagt Pscherer. Der Caddy habe die ideale Höhe. Eine Firma aus dem oberfränkischen Schwarzenbach an der Saale rüstete das Auto um. "Gut die Hälfte der Kosten hat die Vereinskasse übernommen." Durch einen erneuten Spendenaufruf sei der Rest zusammengekommen.

Unser Bestreben war es, dass die Familie in den nächsten zehn Jahren ihre Ruhe hat und nicht ständig in die Werkstatt muss.

Daniela Pscherer vom Verein Sonnenblicke Nordoberpfalz

Daniela Pscherer vom Verein Sonnenblicke Nordoberpfalz

So viel Lebensqualität wie möglich

Neusorg
Im Autohaus Brucker in Marktredwitz nahm die Familie das Auto entgegen.

Hier geht es zur Website von Sonnenblicke Nordoberpfalz e.V.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.