29.12.2020 - 13:09 Uhr
Neustadt am KulmOberpfalz

Evangelische Kirchengemeinde Neustadt am Kulm bietet "Engelpatenschaften" an

Wer zu zählen anfängt, braucht dafür länger: Über 100 Engel bevölkern die evangelische Dreieinigkeitskirche in Neustadt am Kulm. Für sie sucht die Kirchengemeinde nun Paten. Der Erlös der Aktion fließt in die Renovierung des Gotteshauses.

Um die angespannte finanzielle Situation der Kirchengemeinde ein wenig zu entlasten, hat der Kirchenvorstand das Projekt „Engelpatenschaften“ ins Leben gerufen.
von C. & W. RupprechtProfil

Engel sind den Menschen vor allem in der Weihnachtszeit bewusst. Denn überall sind sie in den adventlichen Dekorationen zu sehen. Schließlich war es der Erzengel Gabriel, der Maria die frohe Botschaft brachte, dass sie Gottes Sohn gebären soll.

»Und alsbald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen, die lobten Gott und sprachen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede auf Erden bei den Menschen seines Wohlgefallens.« Diese Zeilen sind aus dem Lukas-Evangelium bekannt.(Lukas 2, 13 f.)

Kein Wunder, dass auch in den Kirchen Engel zu finden sind. Die barocke Markgrafenkirche in Neustadt am Kulm ist jedoch geradezu erfüllt von vielen Engeln.

Diese schmücken vielfältig die prachtvollen Gemälde, sind in Gips gegossen, aus Holz geschnitzt oder in Stein gehauen. Sie verzieren den Altar, tragen den Taufstein und den Kanzeldeckel, schweben am Decken-Himmel und illustrieren biblische Geschichten.

Nach einer aktuellen Zählung sind es genau 116 Engel, die die schmucke Kirche in der Kulmstadt bevölkern: Das beliebte Wort aus Psalm 91 „Denn Gott hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen“ ist in der Dreieinigkeitskirche quasi auf Schritt und Tritt sichtbar und spürbar.

Um die angespannte finanzielle Situation der Kirchengemeinde ein wenig zu entlasten, hat der Kirchenvorstand nun das Projekt „Engelpatenschaften“ ins Leben gerufen: Alle sind eingeladen, für die Dauer von einem Jahr eine oder mehrere Patenschaften zu übernehmen. Je nach Lage, Art der Darstellung und Anzahl der Engel kostet eine solche zwischen 25 und 150 Euro.

Zur Auswahl wurde ein Katalog erstellt, in dem alle 116 Engel einzeln oder in Gruppen abgebildet sind. Dazu gibt es Informationen darüber, wo die betreffende Engelsgestalt in der Kirche zu finden ist, und über den Preis für die jeweilige Patenschaft.

Ein gedrucktes Exemplar des Kataloges liegt in der Dreieinigkeitskirche aus; der Katalog kann aber auch online auf der Homepage der Kirchengemeinde eingesehen werden. Wenn ein Engel bereits einen Paten gefunden hat, ist dies im gedruckten Katalog auf der betreffenden Seite vermerkt.

Der Erlös der Aktion wird von der evangelischen Kirchengemeinde für die Renovierungsarbeiten an der Dreieinigkeitskirche eingesetzt.

Mehr über die Dreieinigkeitskirche in Neustadt am Kulm

Neustadt am Kulm
Um die angespannte finanzielle Situation der Kirchengemeinde ein wenig zu entlasten, hat der Kirchenvorstand das Projekt „Engelpatenschaften“ ins Leben gerufen.
Um die angespannte finanzielle Situation der Kirchengemeinde ein wenig zu entlasten, hat der Kirchenvorstand das Projekt „Engelpatenschaften“ ins Leben gerufen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.