01.02.2021 - 09:56 Uhr
Neustadt am KulmOberpfalz

Totholzentnahme am Rauhen Kulm: Warten auf frostfreie Tage

Ab Januar hätte der Forstbetrieb Pegnitz, Bayerische Staatsforsten, mit den Arbeiten am Rauhen Kulm weitermachen sollen. Doch das nasskalte Wetter lässt es noch nicht zu. Zu gefährlich sei sonst laut Leiter Frank Pirner der nächste Schritt.

Die ersten Bäume am Rauhen Kulm sind seit Dezember umgesägt. Weitere Arbeiten folgen noch.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Vor Weihnachten fielen die ersten morschen Bäume am Rauhen Kulm, weitere Gefahrenstellen sollten noch behoben werden. Doch dann kam die Witterung dazwischen. Die Arbeiter mussten abbrechen. Und auch Anfang Februar ist noch nicht in Sicht, wann es weitergehen kann. "Die elf gefährlichsten Bäume sind umgeschnitten", informiert Frank Pirner, Leiter des zuständigen Forstbetriebs Pegnitz der Bayerischen Staatsforsten. Darunter waren eine Lärche, eine Ulme und Buchen. Beim nächsten Schritt sollen an zwölf Bäumen morsche Äste abgesägt werden. "Dafür brauchen wir aber trockenes Wetter. Sobald die Witterung es zulässt, werden wir mit dem Baumsteiger rauf gehen. Bei dem Wetter da oben will ich keinen Menschen auf Bäume schicken", erklärt Pirner. Sind auch diese Äste beseitigt, könne die Sperrung des Wandergebiets in Absprache mit dem Landratsamt Neustadt/WN aufgehoben werden.

"Die elf gefährlichsten Bäume sind umgeschnitten."

Frank Pirner, Leiter des Forstbetriebs Pegnitz der Bayerischen Staatsforsten, über die momentane Lage am Rauhen Kulm

Im Mai plant der Forstbetrieb dann erneut anzurücken – vorerst das letzte Mal. "Weil wir jetzt noch nicht jeden Ast erkennen, der nicht austreibt", sagt der Leiter. "Da droben sind viele Tausend Menschen unterwegs, gerade am Zugang zum Turm. Deshalb müssen wir da genauer schauen." Denn durch die Trockenheit der vergangenen zwei Jahre sei mehr abgestorben als zunächst vermutet.

Rauher Kulm noch immer Sperrgebiet

Neustadt am Kulm

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.