13.02.2019 - 18:59 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Blüten statt Knöllchen

Verkehrsüberwacher betätigen sich am Valentinstag als Rosenkavaliere. Statt Strafzettel zu verteilen, wollen sie Richtigparker belohnen.

Wer richtig parkt, bekommt zum Valentintstag von den Parksheriffs eine Belohnung.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit Oberpfalz belohnt am Valentinstag in der Kreisstadt und einigen Orten im Landkreis Autofahrer, die richtig parken. Wer seinen Wagen regelkonform abstellt, sich also an Zeiten, Gebühren oder Halteverbote hält, wird von den Verkehrsüberwachern mit einer gelben Rose und einer Dankeschön-Karte überrascht. "Wir wollen nicht nur tadeln, sondern die loben, die vorschriftsmäßig und rücksichtsvoll parken", sagt Sprecherin Julia Rösch. Als kommunale Behörde habe man das Ziel für ein gutes Miteinander auf der Straße zu sorgen. Bürgermeister Rupert Troppmann spricht von einem Anreiz, wieder mehr Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer, Rettungsfahrzeuge, Kinderwagen und öffentliche Verkehrsmittel zu nehmen. Er nennt die Aktion des Zweckverbandes ein tolles Zeichen.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.