30.10.2020 - 15:45 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Geteilte Konfirmandengruppe in Neustadt zusammengeführt

Mitten im Sommer feierten die evangelischen Jugendlichen der Martin-Luther Gemeinde Neustadt Konfirmation. Wegen der Corona-Schutzmaßnahmen war die 20-köpfige Gruppe geteilt.

Die Konfirmanden der Martin-Luther Gemeinde erhalten jetzt ein aus vier Bildern zusammenmontiertes Gruppenbild als Erinnerung.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Zur Erinnerung an ihre Konfirmation erhalten jetzt die Konfirmanden aus Neustadt, Altenstadt, Störnstein und Theisseil ein montiertes Gruppenfoto. Damit will die Martin-Luther-Gemeinde zumindest optisch verdeutlichen, dass alle zusammengehören. Die Konfirmation war wegen der Corona-Regeln auf vier Termine aufgeteilt worden.

Pfarrer Ulrich Gruber hatte die jungen Leute, die jetzt vollwertige Gemeindeglieder sind, in den Gottesdiensten darauf hingewiesen, dass Christen seit ihrer Taufe sozusagen im Magnetfeld der Liebe Gottes leben. "Die Jugendlichen dürfen ihr Leben immer wieder neu nach diesem Kompass der Liebe Gottes ausrichten."

Ilona Litau, Artjom Gert, Nico Herber, Daniel Lenhart, Viona Fuchs, Kristin Klein, Katharina Schnappauf, Liane Schönknecht, Max Root, Viona Hopf, Maria Marx, Luisa Nesterenko, Alina Rörich, Natalie Stemmler, Amelie und Fabian Bischof, Meike Brenner, Thea Mehlhorn, Mia Oellinger und Luis Meierhöfer wurden an vier Terminen vor dem Altar eingesegnet.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Videos aus der Region

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.