06.08.2020 - 18:52 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Die Krux mit den Bezeichnungen: Alfred Scheidler Vertreter zweier Landräte

Ist Alfred Scheidler durch seine Beförderung zum doppelten Lottchen geworden? Stellvertretender Landrat in Tirschenreuth und Stellvertreter des Landrats im Amt in Neustadt – was ist der Unterschied und wie geht das zusammen?

Erst vor Kurzem wurde Alfred Scheidler zum Leitenden Regierungsdirektor in Neustadt befördert. Der Bericht sorgte für Verwirrung, da Scheidler zwei Landräte zu vertreten scheint. Doch der Teufel steckt im Detail der Bezeichnungen.
von Kathrin Moch Kontakt Profil

Bei den Positionsbezeichnungen im deutschen Politik- und Verwaltungsdschungel kann man schon mal durcheinander kommen. Während seine Beförderung zum Leitenden Regierungsdirektor in Neustadt bei Alfred Scheidler für große Freude gesorgt haben dürfte, stiftete der Bericht bei so manchem Leser Verwirrung. Scheidler sei nun stellvertretender Landrat in Tirschenreuth und stellvertretender Landrat im Amt in Neustadt. Vertreter für zwei Landräte – wie passt das zusammen?

Besondere Beförderung am Landratsamt Neustadt

Neustadt an der Waldnaab

Die Pressesprecherin des Landratsamts Neustadt, Claudia Prößl, bringt Licht ins Dunkel: "In Tirschenreuth hat Alfred Scheidler ein politisches Amt, er ist stellvertretender Landrat und Mitglied des Kreistags." In Neustadt hingegen sei er "Mitarbeiter im Landratsamt und Hausjurist". Stellvertretender Landrat in Neustadt – und damit das Äquivalent zu Scheidler in Tirschenreuth – ist Albert Nickl.

Bindeglied für Landkreise

Alfred Scheidler schnappte Nickl nun nicht etwa die Position in Neustadt weg, sondern sei "stellvertretender Landrat im Amt". Die letzten zwei Wörter sind hier entscheidend: Sie weisen auf die eher verwaltungstechnisch orientierte Funktion hin, die vollkommen unpolitisch ist. Der Stellvertreter "im Amt" ist demnach eine ganz andere Position als der "normale" (politische) Stellvertreter eines Landrats.

Roland Grillmeier ist neuer Landrat in Tirschenreuth

Tirschenreuth

Klassischerweise ist der Vertreter "im Amt" ein Mitarbeiter des Landratsamtes, der sich um interne Dinge kümmert. Der politische Stellvertreter ist hingegen Mitglied des Kreistags. Deshalb würden sich diese beiden Funktionen auch nicht widersprechen, da es in der Tätigkeit kaum Überschneidungen gebe, erklärt Prößl. Im Gegenteil: Dieses Gefüge könne positiv für kurze Dienstwege sein und als Bindeglied das Miteinander der beiden Landkreise fördern.

Info:

Landräte und Stellvertreter in Neustadt und Tirschenreuth

  • Landkreis Neustadt, Landrat: Andreas Meier (CSU)
  • 1. Stellvertreter (NEW): Albert Nickl (CSU)
  • 2. Stellvertreter (NEW): Margit Kirzinger (SPD)
  • Landkreis Tirschenreuth, Landrat: Roland Grillmeier (CSU)
  • 1. Stellvertreter (TIR): Alfred Scheidler (CSU)
  • Weitere stellvertretende Landräte (TIR): Günter Kopp (Zukunftsliste), Toni Dutz (CSU)

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.