31.08.2021 - 15:11 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Nur noch halb so viele Corona-Fälle wie in der Vorwoche

Laut aktueller Sieben-Tage-Statistik zu Corona-Fällen im Landkreis Neustadt lebten dort in den vergangenen sieben Tagen 18 nachweislich mit dem Coronavirus infizierte Menschen. Das sind nur noch halb so viele wie in den sieben Tagen davor.

Die meisten Corona-Fälle gibt es wie schon in der Vorwoche in Altenstadt/WN, allerdings hat die Zahl deutlich abgenommen.
von Sonja Kaute Kontakt Profil

Zwischen dem 24. und dem 30. August galten im Landkreis Neustadt/WN 18 Menschen als nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das geht aus der aktuellen Sieben-Tage-Statistik des Gesundheitsamts Neustadt-Weiden hervor. In den sieben Tagen davor waren es noch 36 Einwohner, also doppelt so viele. Die wichtigsten Kennzahlen aus der am Dienstag veröffentlichen Statistik:

  • Die meisten positiven Covid-19-Tests stammen wie schon in der Vorwoche von Bürgern aus Altenstadt/WN, allerdings ist die Zahl deutlich von 13 auf 9 Fälle zurückgegangen. Dabei handelt es sich laut Gesundheitsamt um Einzelfälle und zusammenhängende Fälle in Familien.
  • Im Vergleich zur Vorwoche am stärksten abgenommen haben die Fallzahlen in Eschenbach und Speinshart (je minus 4).
  • Nachgewiesene Corona-Fälle gab es im genannten Zeitraum somit in: Grafenwöhr (2), Leuchtenberg (1), Luhe-Wildenau (1), Neustadt/WN (1), Pressath (2), Schwarzenbach (1) und Vohenstrauß (1).
  • Damit galten in den sieben Tagen bis zum 30. August laut der nachgewiesenen Infektionen von den 38 Orten im Landkreis 30 als coronafrei.

Kabinett beschließt neue Infektionsschutz-Regeln in Bayern

Bayern

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.