16.11.2020 - 12:35 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Sanierung nur von April bis Oktober: DJK-Basketballer begrüßen Vorschlag

Der Vorschlag von Landrat Andreas Meier kommt auch bei den Neustädter Basketballern gut an. Abteilungsleiter Wilhelm Merkl begrüßt es, die Sanierung der Dreifachturnhalle zeitlich dem Spielbetrieb anzupassen.

Abteilungsleiter Wilhelm Merkl.
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Der Plan, die Dreifachturnhalle des Gymnasiums Neustadt zu sanieren, stieß zunächst nicht bei allen auf Zustimmung. Ein Vorschlag von Landrat Andreas Meier, die Halle nur in der Zeit zwischen April und Oktober umzubauen, glättete die Wellen. Auch die Neustädter DJK-Basketballer können sich damit anfreunden.

Dies machte nun Abteilungsleiter Wilhelm Merkl deutlich. "Der Vorstand der Basketballabteilung begrüßt in jeder Hinsicht den neuen Vorschlag, den Bauablauf der Generalsanierung so zu takten, dass in den Jahren 2021 und 2022 jeweils nur von April bis Oktober umgebaut wird", gibt er bekannt. Dies sei das Ergebnis einer kurzfristig einberufenen Vorstandssitzung. Vorstand und Trainer seien sehr erfreut und dankbar darüber, dass offensichtlich die verschiedenen Gespräche, die mit Landrat Meier sowie verschiedenen Mitgliedern des Kreistages geführt wurden, Erfolg hatten. "Wir sind keineswegs unversöhnlich", stellt er klar.

"Der Spiel- und Trainingsbetrieb und damit der Bestand der Abteilung ist gesichert, wenn die drei Hallen dem Vereinssport und auch dem Schulsport ab Oktober 2021 wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen", betont Merkl. Im späten Frühjahr und im Sommer sei es möglich, in andere Neustädter Sporthallen oder auf die Freiplätze auszuweichen.

Die Basketball-Abteilung drängt aber dennoch auf Plan B, falls die Arbeiten in dem angedachten Zeitrahmen nicht erledigt werden können. "Die 312 Mitglieder der Abteilung, überwiegend Kinder und Jugendliche, davon 189 aus Neustadt und 123 aus dem Landkreis, brauchen unbedingt genügend Sportstätten, sobald der coronabedingt unterbrochene Trainings- und Spielbetrieb wieder erlaubt wird", macht der DJK-Abteilungsleiter deutlich.

Sanierung nur von April bis Oktober

Neustadt an der Waldnaab

Landrat Andreas Meier habe bereits in einem konstruktiven Gespräch Anfang November zugesichert, dass er sich persönlich, unterstützt von der Verwaltung, um Ausweichmöglichkeiten bemühen wird. Merkl legt Wert darauf, dass diese Unterstützungszusage auch weiterhin Bestand hat. Denn nach Expertenmeinungen könne es sein, dass die doch ziemlich ehrgeizigen Umbaumaßnahmen nicht rechtzeitig beendet werden.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.