13.07.2020 - 10:47 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Im Sekundenschlaf an Granitmauer

Ihren Ehemann hatte die Autofahrerin aus dem Landkreis Neustadt noch sicher zur Arbeit gebracht. Sie verunglückte auf ihrer eigener Heimfahrt. Offenbar, so vermutet die Polizeiinspektion Neustadt, übermannte sie der Sekundenschlaf.

In der Nähe der Polizeiinspektion Neustadt verunglückt am Montagmorgen eine 37-Jährige.
von Josef-Johann Wieder Kontakt Profil

Am frühen Montagmorgen befuhr eine 37-Jährige aus dem östlichen Landkreis Neustadt die Innere Flosser Straße ortsauswärts, nachdem sie zuvor ihren Ehemann zur Arbeit gefahren hatte. Auf Höhe der Polizeidienststelle Neustadt kam sie aufgrund Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie touchierte einen geparkten Pkw und krachte mit voller Wucht gegen eine Granitmauer. Zum Glück blieb sie aber unverletzt. An ihrem Alfa Romeo entstand wirtschaftlichen Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Der Schaden am angefahrenen Pkw und der Gartenmauer beträgt schätzungsweise 8000 Euro. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.