02.07.2021 - 14:28 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Über 200 Absolventen kämpfen sich am Beruflichen Schulzentrum Neustadt durch die Prüfungen

Noch mit Maske liefen die Abschlussprüfungen bis Ende Juni am Schulzentrum Neustadt/WN.
von Externer BeitragProfil

Seit Anfang Mai finden am Staatlichen Beruflichen Schulzentrum die Abschlussprüfungen in den verschiedenen Abteilungen statt. Nach zwei oder drei Jahren Ausbildung gilt es für insgesamt 214 Prüflinge zu beweisen, dass man das begehrte Berufsabschlusszeugnis verdient hat.

Seit der letzten Woche laufen nun auch die schriftlichen Abschlussprüfungen, im Juni noch mit Maske. Im Gegensatz zu den allgemeinbildenden Schulen liegt an beruflichen Schulen das Hauptgewicht aber auf den fachpraktischen Fächern und demzufolge ist für die Abschlussprüfungen der Zeitaufwand natürlich wesentlich größer. Erfreulicherweise gingen die Coronazahlen im Prüfungszeitraum stark zurück, sodass mit Testungen eine einigermaßen normale praktische Prüfung durchgeführt werden kann und konnte. Die Mehrzahl der Prüflinge kommt auch heuer aus der Berufsfachschule für Kinderpflege (65), gefolgt von der Fachakademie Sozialpädagogik (54). 35 Prüflinge kommen aus der Berufsfachschule für Sozialpflege, 25 im Bereich Landwirtschaft, 22 aus Ernährung und Versorgung, 13 aus der neuen Fachschule für Grundschulkindbetreuung. Zeugnisübergabe ist am 29. Juli. Die Absolventen werden in getrennten Abschlussfeiern verabschiedet. Die Absolventen der Abteilung Landwirtschaft werden in einer Freisprechungsfeier am Dienstag, 3. August, in der Stadthalle entlassen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.