03.03.2020 - 16:28 Uhr
Neustadt an der WaldnaabOberpfalz

Weitergesagt - mit Johann Mayer (Grüne)

Wofür steht der Kandidat? Was mag er nicht? Und wie geht es gleich nach der Wahl weiter? Das wollen wir mit dieser Serie beleuchten.

Johann Mayer sagt, ihm gefällt es zwar überall, aber nirgends so wie in der Heimat.
von Stefan Zaruba Kontakt Profil

In unserer Serie "Weitergesagt" haben wir die Landratskandidaten gebeten, vorgegebene Sätze zu Ende zu formulieren. Dabei geht es nicht nur um die politischen Ansichten. Wir wollen auch die Menschen beleuchten. Heute führt Johann Mayer unsere Halbsätze fort. Der Speinsharter, Jahrgang 1960, ist Elektroniker und tritt für Bündnis 90/Die Grünen zur Wahl an. Mayer ist verheiratet und hat zwei Töchter im Teenageralter.

ONETZ: Besser als meine Mitbewerber kann ich …

Johann Mayer: ... die notwendigen Entscheidungen sachlich und lösungsorientiert angehen.

ONETZ: Ich habe etwas gegen…

Johann Mayer: ... den respektlosen Umgang mit den Menschen und der Natur.

ONETZ: Messen lasse ich mich an…

Johann Mayer: ... meinen Taten.

ONETZ: An meiner Heimat schätze ich …

Johann Mayer: ... dass sie mein Zuhause ist. Es ist überall schön, aber zu Hause ist es am schönsten.

ONETZ: Was ich jedem Erstwähler sagen möchte, ist:

Johann Mayer: Wählen gehen! Sich aber zuvor ernsthafte Gedanken machen, was man wählt.

ONETZ: Am Morgen nach der Kommunalwahl werde ich…

Johann Mayer: ... tief durchatmen und entspannt dem Kommenden entgegensehen.

Das sagt Peter Lehr

Neustadt an der Waldnaab

Das sagt Andreas Meier

Neustadt an der Waldnaab

Das sagt Tobias Groß

Neustadt an der Waldnaab

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.