30.06.2020 - 11:20 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Andreas Gürtler bleibt Behindertenbeauftragter in Oberviechtach

Seit knapp sechs Jahren versieht Andreas Gürtler die Aufgabe des Behindertenbeauftragten in Oberviechtach. Der Einsatz um die Mitbürger mit Handicap reicht von geeigneten Parkflächen bis hin zum Mitfeiern bei Vereinsfesten.

Bürgermeister Rudolf Teplitzky (rechts) freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeauftragten Andreas Gürtler und dankt ihm für sein Engagement. Ein Beispiel für Barrierefreiheit ist die behindertengerechte, automatische Eingangstür zum Rathaus.
von Udo WeißProfil

Am 17. Juni 2014 hatte sich der Stadtrat dafür ausgesprochen, erstmals das Ehrenamt eines Behindertenbeauftragten zu besetzen. Im selben Jahr im August übernahm Andreas Gürtler diese Aufgabe. Zum Beginn seiner zweiten Amtszeit fand im Rathaus ein Gedankenaustausch mit Bürgermeister Rudolf Teplitzky statt. Dabei kam zum Ausdruck, dass Inklusion – die Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben – ein großes Schlagwort unserer Tage ist, das jedoch auch mit Inhalten ausgestaltet werden muss.

Damit in Oberviechtach die Weichen dafür gestellt werden können, dass Menschen mit verschiedenen Behinderungen sowie auch in der Mobilität eingeschränkte Pesonen nicht außen vor bleiben, wird der Beratung durch den Behindertenbeauftragten großer Wert eingeräumt. Beim Gespräch im Rathaus stellten der Bürgermeister und Andreas Gürtler verschiedene Schwerpunkte heraus, die in den kommenden Jahren Berücksichtigung finden sollen.

Thema Nummer eins ist die Parkplatzsituation für Behinderte. Geplant ist eine Ortsbesichtigung, an der auch der Behindertenbeauftragte teilnehmen wird. Dabei solle eruiert werden, wo Stellplätze angelegt werden können und wie sie beschaffen sein sollen. Ein schräg angelegter Parkplatz allein bringe nichts, führte Grundler aus, da ein Rollstuhlfahrer nicht in seinen Rollstuhl umsteigen könne. Auch die Breite des Platzes müsse den Erfordernissen von Menschen mit Einschränkungen angepasst sein. Ungünstig seien auch Flächen, die mit Pflastersteinen belegt sind. Rudolf Teplitzky äußerte auch das Vorhaben, Einrichtungen, die behinderte Personen betreuen, in Planungen künftig besser einzubinden.

Gemeinsam wurde außerdem festgelegt, dass Bürgermeister und Behindertenbeauftragter in einem Schreiben ausformulieren, wie Vereine bei der Organisation von Festen Inklusion verwirklichen sollten. „Ganz wichtig sind Behindertentoiletten, solche gibt es auch als Dixi-Klos. Auch müssen manchmal Sitzgelegenheiten an die Bedürfnisse der Behinderten angepasst werden“, gab Gürtler zu verstehen. Zudem sollten Rollstuhlfahrer nicht in den hintersten Reihen sitzen, damit sie auch gute Sicht zum Beispiel auf eine Bühne haben.

Als „kompetenten Ansprechpartner“ möchte Bürgermeister Teplitzky Andreas Gürtler bei kommenden Baumaßnahmen wie der Sanierung des Jahnstadions und dem Bau des Kindergartens mit einbeziehen. Auf Initiative des Behindertenbeauftragten, der das Amt seit 2014 inne hat, wurde bereits in der letzten Periode eine Behindertentoilette im Rathaus installiert, die mit dem Euro-Schlüssel zu öffnen ist. Mit diesem Schlüssel, den Behinderte bekommen, können derartige sanitäre Anlagen in ganz Europa geöffnet werden. Abschließend erklärte der Bürgermeister, sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Andreas Gürtler zu freuen.

Einen Bericht über die Tätigkeit von Alexander Grundler lesen Sie hier

Oberviechtach
Hintergrund:

Zugang zu Behinderten-WCs

Jeder, der im Besitz eines Euroschlüssels ist, kann beispielsweise Behindertentoiletten in Städten, öffentlichen Gebäuden, Bahnhöfen, Autobahnraststätten, Hochschulen, Freizeitanlagen und Kaufhäusern nutzen. Berechtigt zum Kauf eines Euroschlüssels sind Menschen mit Handicap, die in ihrem Schwerbehindertenausweis entweder – unabhängig vom Grad der Einschränkung – eines der Merkzeichen aG, B, H, Bl eingetragen haben oder das Merkzeichen G und einen Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 70 eingetragen haben. Bestellen kann man den Euroschlüssel per E-Mail unter info[at]cbf-darmstadt[dot]de oder im Internet unter www.cbf-da.de. Die Zahlung erfolgt per Nachnahme bei Lieferung des Schlüssels oder auf Rechnung.

Den Euroschlüssel im Internet bestellen

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.