29.07.2020 - 16:52 Uhr
ParksteinOberpfalz

Farbexplosion im Parksteiner Steinstadel

Angelika Sticht (links) und Kerstin Rumswinkel (rechts) zeigen im Parsteiner Steinstadel "Gegensätze, die sich berühren". Die Ausstellung wird mit einer Vernissage am 11. August, 19 Uhr, eröffnet. Besucht werden kann die Ausstellung während der üblichen Öffnungszeit des "Vulkanerlebnis Parkstein" bis 9. September 2020.
von Walter BeyerleinProfil

„Gegensätze, die sich berühren“ – unter diesem Motto ist vom 12. August bis 9. September im Steinstadel im Landrichterschloss eine Ausstellung zu sehen. Aus Glas, Muscheln oder Flusskieseln, selbstverständlich auch anderen Materialien zaubert Kerstin Rumswinkel wahre Kunstwerke in Mosaiken. Angelika Sticht zeigt sich als kreative Malerin, die es versteht, ihren nicht unbedingt abstrakten Bildern mit viel Farbe einen fulminanten Ausdruck zu geben.

Am 11. August um 19 Uhr wird mit einer Vernissage, zu der 30 Gäste geladen sind, die Ausstellung eröffnet. Dann wird dem Gast deutlich, dass die beiden Künstlerinnen in der Farbenprächtigkeit ihrer Werke und ihrer abstrakten Phase ähnlich sind, das verwendete Material macht aber den gewissen Unterschied. Angelika Sticht bevorzugt klar Acryl, Kerstin Rumswinkel hat eine Mischtechnik aus Acryl, Schiefer und Mosaiksteinchen entwickelt. Beide Künstlerinnen sind echte Autodidakten und deshalb auch berechtigt stolz auf ihre Werke.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei, die Öffnungszeiten sind mit denen des Museums „Vulkanerlebnis Parkstein“ verbunden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.