29.07.2021 - 08:43 Uhr
ParksteinOberpfalz

Frauen geben bei der Jugendblaskapelle Parkstein den Ton an

Gisela Weß (Vierte von Links) gibt gemeinsam mit dem Vorstand und Dirigent Alfons Steiner (links) bei der Jugendblaskapelle Parkstein den Ton an.
von Johann AdamProfil

Bei der Jugendblaskapelle in Parkstein besetzen nun vier Frauen die wichtigsten Positionen. Sie führen den Verein im 30. Jahr seines Bestehens. Einstimmig ging die Wahl im Sportheim über die Bühne.

Seit 30 Jahren besteht die Jugendblaskapelle und es waren die sicher die schwierigsten Jahre der Vereinsgeschichte, resümierte die Vorsitzende Gisela Weß in ihrem Bericht. Die Verantwortlichen hoffen, dass die geplanten Jubiläumsveranstaltungen, die Musiktour und das Herbstkonzert stattfinden können. Für die Anschaffung von Poloshirts und Softshelljacken dankte Weß der Firma Witron.

Dirigent Steiner ging auf die musikalischen Aktivitäten ein. Vor allem die Probenarbeit sei nicht einfach zu bewerkstelligen gewesen. Dennoch sei die Beteiligung an den Proben gestiegen, der Altersunterschied unter den Musiker von 13 bis über 70 Jahre spiele so gut wie keine Rolle. Neu waren Aktionen die „Musik aus dem Fenster“ und die Auftritte der Musiker via Internet.

Bürgermeister Reinhard Sollfrank forderte die jungen Mitglieder auf, sich weiter intensiv einzubringen. Bei den Neuwahlen wurden Giesela Weß (Vorsitzende), Monika Wismann (Zweite Vorsitzende), Sabrina Busch (Kassenführerin), Marion Ermer (Schriftführerin), Alfons Steiner, Phillip Hundhammer, Dominik Treml, Simone Bösl, Gertraud Bodenmeier, Karl-Heinz Sauer und Christian Witt (alle Beisitzer) gewählt. Die Kasse werden Peter Richter und Jens Rebehn prüfen.

Mit Geschenken dankte Vorsitzende Weß Andreas Trescher, Christine und Klaus Hundhammer und Bernhard Zankl für ihre bisherige Tätigkeit im Vorstand.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.