27.01.2020 - 14:49 Uhr
ParksteinOberpfalz

Tanzen und Toben

Vollbesetzt ist der Saal beim Kinderfasching des Hammerleser Faschingsvereins. Toll kostümierte Kinder feiern neben Eltern, von denen auch viele in den Schrank mit den Verkleidungen gegriffen haben.

Die Kindergarde des Hammerleser Faschingsvereins eröffnete am Sonntagnachmittag im Festsaal den erste diesjährigen Kinderfasching in Parkstein.
von Walter BeyerleinProfil

High Life herrscht für die Kinder, die sich vor dem offiziellen Einmarsch des Prinzenpaares Andreas II. und Diana I. sowie dem Kinderprinzenpaar Simon II. und Emily I. auf dem Parkett austoben. Die Lautstärke lieferte den Beweis wie richtig gut die Kinder drauf waren. Gemeinsam sorgen Jung und Alt im Festsaal für ein farbenprächtiges Bild.

Präsidentin Verena Hoch hieß namens der Hammerleser Narren die Gäste willkommen. Dann hatte die Kindergarde ihren ersten Auftritt. Dem eigentlichen Einmarsch folgte der Gardetanz. Begeistert sahen die Besucher zu, wie der Nachwuchs mit sichtbarem Einfühlungsvermögen tanzte oder sportliche Salti hinlegte. Anschließend tanzte das Kinderprinzenpaar Simon II. und Emily I. zur Titelmelodie aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“.

Stürmischer Beifall zum Schluss des Auftritts, verbunden natürlich mit den Rufen nach einer Zugabe. In Abständen, verteilt über den ganzen bunten Nachmittag kamen dann auch die Prinzengarde und die Funkenmariechen zu ihren Auftritten.

Die Kindergarde des Hammerleser Faschingsvereins verbindet ihren Gardetanz mit artistischen Einlagen.
Das Kinderprinzenpaar Simon II. und Emily I. tanzt einfühlsam zur Titelmelodie aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel".
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.