29.03.2019 - 10:19 Uhr
ParksteinOberpfalz

Vierfacher Erfolg beim Atemschutzleistungswettbewerb

Vier Trupps der Feuerwehr Parkstein reisten nach Schierling, um sich dem Atemschutz-Leistungwettbewerb zu stellen.

Atemschutzwettbewerb
von Externer BeitragProfil

Unter insgesamt 145 Trupps aus der ganzen Oberpfalz traten Peter Bäumler, Franziska Birkner, Julian Hagen, Markus Mages, die beiden Kommandanten Maximilian Janner und Stefan Bäumler zum Ablegen der Stufe-Silber und die Kameraden Daniel Kick und Richard Troppmann zum Ablegen der Stufe-Bronze an.

Nach gut zweiwöchiger Vorbereitungsphase waren die Parksteiner Wehrmänner sehr gut gerüstet. An fünf Stationen mussten die Feuerwehrleute ihr Wissen und Können unter Beweis stellen. Beginnend mit dem vorschriftsmäßigen Ausrüsten mit schwerem Atemschutz, die Rettung einer verunglückten Person aus dem Obergeschoss eines Gebäudes, dem Vorgehen beim Löschangriff und der Gerätekunde wurde jedem Teilnehmer viel abverlangt. Das Schiedsrichterteam bestehend aus Feuerwehrmännern aus der gesamten Oberpfalz konnte den vier Trupps der Feuerwehr eine nahezu tadellose Ausführung aller Aufgaben bestätigen, was der guten Vorbereitung durch das Ausbilderteam um Franziska Birkner, Franz Kick und Markus Mages geschuldet ist. Zum Abschluss überreichte Landeswettbewerbsleiter Karl Diepolt aus Amberg den Teilnehmern ihre Abzeichen. Die beiden Parksteiner Kommandanten, die ebenfalls am Leistungswettbewerb teilnahmen, zeigten sich sehr stolz auf die Leistung ihrer Kameraden: „Bei diesem Abzeichen konnten wir unser Können unter Beweis stellen und zeigen, dass wir auf den Ernstfall bestens vorbereitet sind.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.