03.05.2020 - 11:06 Uhr
PechbrunnOberpfalz

Stephan Schübel tritt Bürgermeisteramt in Pechbrunn an

Fast 21 Jahre war Ernst Neumann Bürgermeister in Pechbrunn. Am Donnerstagabend übergab er an seinen Parteifreund Stephan Schübel die Schlüssel zum Rathaus.

Seit 1. Mai ist Stephan Schübel (rechts) Bürgermeister von Pechbrunn. Schon am Donnerstagabend erhielt er vom scheidenden Bürgermeister Ernst Neumann die Schlüssel fürs Rathaus.
von Josef RosnerProfil

„Es war eine schöne Zeit, die ich nicht missen möchte. Aber es war auch eine Zeit der Herausforderung, mit vielen Fragen, die gelöst werden mussten“, sagte Neumann, der sich mit jetzt 68 Jahren auf eine etwas ruhigere Zeit ohne Termine freut. „Jetzt geht’s los“, erklärte Stephan Schübel. Schon ganz Bürgermeister sagte der 45-Jährige, dass als erste Herausforderung der diesjährige Gemeindehaushalt anstehe. Zudem sollen die Bauarbeiten an der Kläranlage fertiggestellt werden.

Schübel kündigte schon mal an, dass er auf eine solide Haushaltsführung setze. „Ich will Bewährtes fortführen und Neues wagen.“ Erreichen will er dies mit einer bunt gemischten Truppe im neuen Gemeinderat, in dem erstmals auch die Grünen vertreten sind. Freilich hat der Rathauschef den Vorteil, dass er eine absolute CSU-Mehrheit hinter sich weiß.

Der scheidende Bürgermeister Ernst Neumann kündigte an: „Falls mein Rat gefragt ist, helfe ich gerne aus und gebe Ratschläge.“ Gleichwohl zeigte sich Neumann überzeugt, dass sein Nachfolger alles mitbringe, in diese Fußstapfen hineinzuwachsen.

Stephan Schübel setzte sich bei der Bürgermeisterwahl in März klar durch:

Pechbrunn
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.