04.02.2020 - 11:34 Uhr
PfreimdOberpfalz

Musikanten können auch schießen

Schon ein fester Termin ist das Musikanten-Königsschießen der Stadtkapelle Pfreimd bei den Eichelbachschützen in Weihern. Helmut Schweiger organisiert nicht nur perfekt, sondern zeigt sich auch als großzügiger Pokalspender.

Die Gewinner des Königs- und Pokalschießens der Stadtkapelle.
von Hans-Jürgen SchlosserProfil

Nach der Musikprobe reisten die Musikanten nach Weihern. Dort hatten Schützenmeister Reinhard Reis sen., Schießleiter Matthias Reis und Vereinswirt Bernhard Lang schon alles bestens vorbereitet. Nachdem der Leberkäs und ein Zielschnaps verzehrt waren, ging es an die Schießstände, wobei jeder Musikant elf Schüsse hatte, davon zehn auf den Pokal sowie einen Königsschuss zum Gewinn des "Oscars". Vorstand Thorsten Eckert bedankte sich bei den Weiherner Schützen für die Bewirtung und Ausrichtung des Königsschießens. Da ja die Schützen mit der Stadtkapelle schon lange ein sehr freundschaftliches Vereins Verhältnis führen, war das Schützenheim bis auf den letzten Platz gefüllt. Andrea Wagner gelang es nicht, ihren Titel zu verteidigen. Den dritten Pokal erkämpfte sich mit 59 Ringen die Ehefrau des Organisators, Christine Schweiger, Carola Eckert schaffte 60 Ringe und somit den silbernen Pokal, und nur einen Ring mehr erzielte Daniel Huger und gewann mit 61 Ringen den goldenen Pokal. Den besten Königsschuss und somit auch den Titel des Schützenkönigs der Stadtkapelle schaffte Franz Wagner, der den begehrten Königs-Oscar in Empfang nehmen durfte. Die "Trost Knackwurtskette" bekam Magdalena Scharf umgehängt für den Schlumpf-Schuss (schlechtester Wert bare Treffer), einen 3520,6-Teiler. Die Pokale wurde desöfteren gefüllt und gelehrt, und die Veranstaltung fand einen langanhaltenden gemütlichen Ausklang. Die Eichelbachschützen konnten die ältesten anwesenden Musikanten, einer mit Weiherner Wurzeln, nämlich Bernhard Ponnath, als neue Vereinsmitglieder mit einen Schützenschnaps willkommen heißen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.