12.03.2019 - 15:11 Uhr
PfreimdOberpfalz

Treffsicher zum Jubiläum

Das Schießen mit Zimmer- und Feuerstutzen findet immer mehr Freunde. Bei einem Jubiläumsschießen des Oberpfälzer Schützenbundes und der FSG "Tell" Schwandorf gehen 101 Teilnehmer aus 56 Vereinen an den Start.

Die besten Schützen wurden bei der Siegerehrung ausgezeichnet.
von Ludwig DirscherlProfil

Anlass für den Wettkampf mit Zimmerstutzen im Landesleistungszentrum war das 130-jährige Bestehen des Oberpfälzer Provinzial-Schützenverbandes. Die Teilnehmer wurden in zwei Klassen eingeteilt: Stehend freihändig und ab Geburtsjahr 1949 und älter konnte aufgelegt geschossen werden. Nach 1998, 2017 und 2018 war es das vierte traditionelle Zimmerstutzenschießen, zu dem der Landesverband eingeladen hatte. Die Teilnehmer nahmen weite Wege in Kauf: Sie reisten unter anderem aus Heidelberg oder Kufstein an. Der Oberpfälzer Schützenbund stellte 47 Schützen. Davon gingen von der FSG Tell Schwandorf acht Teilnehmer und aus Nabburg vier an den Stand. Den besten Schuss, einen 14,31-Teiler, gab Hans Eckl von der FSG Nabburg ab. Mit 49 von 50 möglichen Ringen erzielte Franz Keiß (Wertingen) bei den Auflageschützen die beste Ringwertung. Heinz Przywara nahm mit den Präsidenten Franz Brunner und Herta Zeiler die Siegerehrung in der Halle des Leistungszentrums vor. Für musikalische Unterhaltung sorgte die "Leonberger Bierfilzl Musi" mit Monika und Karlheinz Grauvogl.

Hintergrund:

Die Ergebnisse des Wettkampfes

Adlerscheibe Schützenklasse 1: Hans Eckl (Nabburg) 14,31-Teiler; Gerhard Hecht (Trautskirchen) 18,24; Franz Armer (Schwandorf) 51,03; Johann Huber (Kay Ledern) 76,32; Franz Hofstetter (München) 86,0; Martin Auzinger (Kötzting) 96,26; Franz Brunner (Leonberg) 98,23.

Adlerscheibe Schützenklasse 2: Martin Pulver (Straubing) 53,23; Kurt Schirmer (Bad Windsheim) 66,12; Siegfried Berger (Straßlach) 70,71; Sepp Kaiser (Moosach) 84,07; Walter Gasteiger (Kufstein) 112,89; Max Wieser (Hausberg) 115,31; Rudolf Schweiger (Schwandorf) 125,36; Herbert Haberl (Holzhausen) 138,67; Franz Islinger (Sallern) 140,28; Hans Rommel (Heidelberg) 142,27; Josef Daschner (Cham) 156,7.

Jubiläumsscheibe 1: Gerald Röckl (Plößberg) 47 Ringe, Hans Eckl (Nabburg) 25-Teiler, Johann Huber (Kay Ledern) 47 Ringe, Dionys Bartmann (Schwandorf) 29-Teiler, Gerhard Hecht (Trautskirchen) 46 Ringe, Thomas Huß (Fridolfing) 37-Teiler; Klausjürgen Junge (Maisach) 46 Ringe, Karl Kastner (Wertingen) 50-Teiler, Claus Winkler (Schwandorf) 46 Ringe, Manuel Schreyer (Pfreimd) 81-Teiler, Franz Schotthamml (Schwandorf) 46 Ringe.

Jubiläumsscheibe 2: Franz Keiß (Wertingen) 49 Ringe; Max Wieser (Hausberg) 23-Teiler; Johann Weiß (Frontenhausen) 48 Ringe, Georg Gaßner (Weiden) 25-Teiler, Johann Albrecht (Landau) 47 Ringe, Franz Islinger (Sallern) 31-Teiler; Kurt Schirmer (Windsheim) 47 Ringe und Rudolf Schweiger (Schwandorf) 40-Teiler. (dl)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.