18.08.2021 - 13:49 Uhr
PirkOberpfalz

Pirker sehnen Einweihung des Sportparks herbei

Das Pirker Prestigeprojekt ist nach über zweieinhalb Jahren Bauzeit bis auf kleinere Restarbeiten endlich fertig. Die offizielle Eröffnung hätte Mitte August über die Bühne gehen sollen, verzögert sich aber noch etwas.

Der Sportpark Pirk steht in den Startlöchern. Wegen Corona, Materiallieferschwierigkeiten und Urlaub hat sich die offizielle Einweihung jedoch verzögert. Sie soll nun im September oder Oktober über die Bühne gehen.
von Thorsten Schreiber Kontakt Profil

Der Sportpark steht und "jeder in Pirk sehnt die Eröffnung herbei", sagt Bürgermeister Dietmar Schaller. "Wir sind coronabedingt aber ein paar Wochen hinten dran." Unter anderem habe es für das Sportheim Schwierigkeiten mit der Lieferung von Material wie Kücheneinrichtung und Möblierung der Gaststube gegeben. Inzwischen sei die Küche jedoch eingebaut, und auch Tische sowie Stühle seien da. Als nächstes müssten jedoch noch "kleinere Restarbeiten" erledigt werden: "Elektrosachen, Malerarbeiten und Schönheitsreparaturen", informiert der Rathauschef.

Auf dem Spielplatz seien schon sämtliche Geräte installiert, allerdings bleibe das Areal noch gesperrt, weil erst noch die Anpflanzug angesät werden und anwachsen müsse. Einer Einweihung des Sportparks "als ganzes Projekt" stehe damit fast nichts mehr im Weg. Allerdings sollen dann auch Landrat Andreas Meier und Pfarrer Pater Jaison Thomas dabei sein. Momentan befinde sich der Geistliche aber in Urlaub. Daher sei die Einweihung nun für September oder Oktober geplant, erklärt Schaller.

Unterstützung von der Gemeinde

Christos Kyrkos, der neue Wirt der Gaststätte „Bonaublick“, wolle das Lokal schon vorher öffnen, damit zum offiziellen Termin alles glatt laufe, berichtet Schaller. Ab Mitte oder Ende September könne dies der Fall sein. Der Grieche sei einer der Leidtragenden gewesen und hätte eigentlich schon längst aufmachen können, wenn Küche und Möblierung rechtzeitig geliefert worden wären. Daher habe die Gemeinde der Familie etwas unter die Arme gegriffen, sagt der Rathauschef. Der Sohn sei mittlerweile "befristet beim Bauhof beschäftigt". Dies sei jedoch nur eine Übergangslösung, bis er in der Gaststätte einsteigen könne.

Für 2022 Sportwoche geplant

Die SpVgg unterstützt die Familie ebenfalls. Von den einzelnen Sparten habe der Wirt insgesamt 3000 Euro in Form von Gutscheinen bekommen, informiert Vorsitzender Josef Schiesl. Die könnten dann zum Beispiel für Familienfeiern im Lokal eingelöst werden. Ansonsten fiebert der Verein der Sportpark-Einweihung natürlich ebenfalls entgegen. Für die Feier sei nur ein kleiner Rahmen ohne Eröffnungs- oder Prominentenspiel geplant. Dafür soll es im kommenden Jahr nach der Kirchweih Mitte Juli eine große Sportwoche geben, verrät Schiesl.

Kyrkos ist für die Unterstützung der Pirker sehr dankbar. Nun freuen er und seine Familie sich, dass sich "das Projekt in der letzten Phase" befindet und es somit bald "losgeht und wir die Leute bewirten können". Schließlich habe er deswegen sein Lokal in Freystadt im Landkreis Neumarkt aufgegeben und sei nach Pirk gezogen. Außerdem "haben wir die Sommersaison leider verpasst", bedauert der Grieche. Ein genauer Termin für die Öffnung des Lokals stehe allerdings noch nicht fest.

Weiterer Bericht über den Sportpark Pirk

Pirk
Der Sportpark Pirk steht in den Startlöchern. Wegen Corona, Materiallieferschwierigkeiten und Urlaub hat sich die offizielle Einweihung jedoch verzögert. Sie soll nun im September oder Oktober über die Bühne gehen.
Hintergrund:

Sportpark Pirk

  • Größe: 3,7 Hektar
  • Ausstattung: zwei Fußballplätze, drei Tennisplätze, 100-Meter-Laufbahn für Schulsport, Sportheim, Stockbahn, Kinderspielplatz und Kegelbahn
  • Gesamtkosten: etwa 6,3 Millionen Euro

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.