Außenrenovierung der Nikolauskirche Pittersberg schreitet voran

Die im vergangenen Jahr begonnene Außenrenovierung der Nikolauskirche in Pittersberg schreitet weiter voran. Seit dem Frühjahr werkeln Mauerer, Zimmerer, Gerüstbauer Spengler und andere Handwerker am Pittersberger Gebetshaus.

von Autor GMProfil

Ein weiterer Schritt, um die Außenrenovierung der Nikolauskirche in Pittersberg weiter voranzubringen ist erfolgt. Voraussetzung, um überhaupt am Turm und Kirchenschiff außen und am Dach größere Reparaturen machen zu können, ist eine ausreichende und gesicherte Zugänglichkeit. Deshalb wurde kurz nach Ostern die Kirche eingerüstet. Die Arbeiten an der Nikolauskirche umfassen verschiedene Gewerke. So sichert beispielsweise eine Firma aus Hohenburg statisch die im Mauerwerk aufgetretenen Risse. Erneuert werden auch tragenden Balken des historischen Dachgebälks und die Tragkonstruktion der Glocken. An der Sandsteinfassade des Turms werkeln Steinrestauratoren. Die Reparaturarbeiten der gebrochenen Schieferdachplatten am Dach des Turmes einer Firma aus Sulzbach-Rosenberg. Die Schallläden am Turm tauschen Experten aus Pittersberg aus und Regensburger Fachleute überarbeitet die Kirchturmfenster. Alle Spenglerarbeiten an den Blechen im Traufbereich des Turms oder der Mauerabdeckungen an den Gesimsen erneuert eine hiesige Firma aus Pittersberg.

Mehr über die Sanierung der Nikolauskirche

Pittersberg bei Ebermannsdorf

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.