14.04.2019 - 08:52 Uhr
PleysteinOberpfalz

Freie Wähler wollen seltener mähen

Die Freie Wählergemeinschaft Pleystein will das Mähen von öffentlichen Grünflächen reduzieren. Das Thema wird im Stadtrat jedoch vertagt, nachdem einige Punkte im Antrag nicht klar genug dargelegt sind.

Die Freie Wählergemeinschaft Pleystein will das Mähen von öffentlichen Grünflächen reduzieren. Im schriftlich vorgelegten Antrag wurde das Beseitigen von Büschen und Sträuchern, wie hier in der Nähe des TSV-Sportplatzes, aber nicht angesprochen.
von Walter BeyerleinProfil

Mit Vorlage einer umfangreichen Liste hat die Freie Wählergemeinschaft Pleystein die Reduzierung der Mähintervalle auf städtischen Grünflächen beantragt. Zweite Bürgermeisterin Andrea Lang vermisst in diesem Antrag stichhaltige Angaben, wie sich die Freie Wählergemeinschaft das künftige Mähen vorstellt.

Nur dann könne über den Antrag gesprochen oder entschieden werden. Herbert Stahl meinte, dass das bisherige turnusgemäße Mähen nicht die Notwendigkeit dieser Arbeiten berücksichtigt.

Bürgermeister Rainer Rewitzer schlug den Fraktionsvorsitzenden ein gemeinsames Gespräch mit den Bauhofmitarbeitern vor. Mit zwei Gegenstimmen beschloss der Stadtrat die Vertagung dieses Themas.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.