30.09.2019 - 09:46 Uhr
PleysteinOberpfalz

Herzliche Art tut Menschen gut

Pater Albrecht Herrmann feierte am Sonntag in Würzburg seinen 90. Geburtstag. Auch eine Pleysteiner Abordnung gratulierte.

Pater Albrecht Herrmann (Vierter von links) freut sich über die Glückwünsche der Pleysteiner.
von Autor TUProfil

Am Sonntag feierte der gebürtige Pleysteiner Pater Albrecht Herrmann in Würzburg seinen 90. Geburtstag. Mit von der Runde bei der Festivität im Augustinerkloster waren aus der Rosenquarzstadt Pater Reinhold Schmitt vom Kreuzbergkloster, zweite Bürgerneisterin Andrea Lang mit Ehegatten Hans-Peter und Sohn Titus, Anton sowie Cousine Resi Pöpperl, Monika und Mesner Albert Müllner sowie Pfarrgemeinderatsmitglied Michael Zehent "Alles ist Gnade", so der Geistliche im Dankgottesdienst, angelehnt an das Wort des heiligen Augustinus: "Gnade ist reines Geschenk". Bei allen Höhen und Tiefen, Freuden und Leiden empfinde er in dieser Stunde große Dankbarkeit gegenüber seinem Schöpfer, den Mitbrüdern und den Mitmenschen, denn "Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens". Er erinnerte in seiner Predigt auch "an meinen Freund Gustl Lang, der heute seinen 15. Todestag hat".

Pater Reinhold Schmitt würdigte in der anschließenden Gratulationscour für die Pfarrei St. Sigismund die Lebensleistung von Pater Albrecht, der in der Pleysteiner Pfarrkirche 1929 als Otto Herrmann getauft worden sei, 1939 dort die Erstkommunion empfangen habe und 1955 an gleicher Stelle seine Primiz feierte. Es sei schier unmöglich, alles an dessen Aktivitäten-Palette aufzuzählen. "Ohne dich wäre der Augustinerorden wesentlich ärmer". Pater Albrecht habe in seinen Wirkungskreisen in Weiden, dort vor allem auch von 1959 bis 2010 im Konvent, im Seminar und bei der DJK, und seit nunmehr über neun Jahren in Würzburg die Menschen begeistert und stets mit Herzlichkeit die Nähe zu ihnen gesucht. Stellvertretendes Stadtoberhaupt Andrea Lang überbrachte dem Jubilar "die Grüße aus ganz Pleystein, vor allem auch der politischen Gemeinde, der Feuerwehr und des Männergesangvereins".

Pater Albrecht habe vor seiner Priesterweihe vor 64 Jahren seine Berufung erkannt, sich dafür entschieden und vorbildlich mit Leben erfüllt. "Seine vielfältige und herzliche Art, den Glauben zu vermitteln, hat uns allen gut getan. Er hat unzählige Menschen in den verschiedensten Situationen des Lebens begleitet", fuhr Lang fort. "Wir sind stolz auf dich. Du hast Pleystein, deine Heimat, nie vergessen, warst immer für uns da. Wir sind dankbar, dass wir dich haben. Deine Worte waren für uns stets hilfreich und richtungsweisend. 'Vergelts Gott' für alles!". Nach dem Festmahl und einem gemütlichen Beisammensein trat die Abordnung aus dem Zottbachtal am späten Nachmittag wieder die Heimreise an.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.